Kredit / Darlehen Privat aus der Türkei? Zinsen und Steuerlich absetzen in Deutschland?

5 Antworten

Das Szenario von @hildefeuer mag falsch sein, aber so ganz traue ich Deiner Schilderung trotzdem nicht.

Die Story mit "traue türkischen Banken nicht," erscheint mir dünn. Institute wie IS-Bankasi, oder AK-Bankasi gehören in die international renommierten Banken.Beide haben auch Lizenzen in Deutschland.

Wenn einer 500.000,- Euro in der Türkei Cash liegen hat, dann hat es nicht damit zu tun, dass sein Euro Konto auf der Bank in Gefahr sein könnte, sondern vermutlich damit, dass er es aus Geschäften hat, die der türkischen Steuerbehörde nicht bekannt sind.

Ist aber in Deutschland kein Problem, daher auch (erstmal) nicht relevant für die Frage.

Wenn Du mit 500.000,- nach Deutschland einreisen willst, musst Du es anmelden. Mit ziemlicher Sicherheit wirst Du nach der Herkunft gefragt werden. Kreditvertrag sollte dabei sein (bei der Summe sollte es doch wohl nicht an einer beglaubigten Übersetzung scheitern (der Kreditgeber verzichtet jährlich auf den 19 fachen Betrag an Zinsen, gegenüber den Kosten der Übersetzung).

Fragen wie diese führen bei mit zu einer Art deja vu. in den letzten Monaten sind einige türkische Unternehmer zu uns gekommen um uns durch unsere Kanzlei beraten zu lassen, weil sie Probleme mit Steuerbehörden, Zoll usw. haben, wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung, Geldwäsche usw.

Zum Teil sagen wir "graue" Geschäfte, zum Teil ganz saubere, zum Teil andere. Aber das saubere Geschäfte ins Zwielicht geraten und die grauen überhaupt nur auf den Schirm kamen lag nur am Detailfinish.

Warum scheint es ein vorrangig orientalisches Problem zu sein, dass handwerkliche Fehler gemacht werden, anstatt sich vor so einer Sache nicht in einem Forum zu informieren, sondern einfach mal 2-3 Promille einer solchen Summe für eine fachkundige Beratung aufzuwenden, um die Sache sauber und abgesichert durchzuziehen.

Gerade "Goldhändler" sind da ein besonderes Thema. Bargeld um jeden Preis. Wir wurden auch dazu mal gefragt und konnten ein gutes System für die Abwicklung bieten, aber nein, es musste bei "bar" bleiben womit die sich alle paar Wochen/Monate die Bankverbindung zerschießen, weil Geld per Überweisung eingeht und dann binnen Tagen nahezu komplett bar abgehoben wird.

Lasst Euch vernünftig beraten und Ihr habt kein Problem.

0,01% Zinssatz

Wirklich? Zinssatz pro Tag oder was?

sind das 12 x 15 x 30 Euro locker alleine 7200€ Überweisungsgebühren.

Locker? Noch mal den Papa fragen!

Wie ist es kann ich die Zinsen die zwar 0,01% betragen später steuerlich geltend machen und wenn ich monatliche Raten oder auch jährliche Raten dem Goldhändler zurück überweise kann ich die Überweisungsgebühren auch steuerlich geltend machen.

Locker aber nur, wenn Du für den Kreditbetrag eine vermietete Immobilie gekauft hast und entsprechende Einkünfte aus Vermietung in D versteuerst.

Wie willst du denn 500000€ tilgen?

1

Nun wie gesagt ich werde eine Immobile Kaufen. Diese bringt eine Mieteinahme die es mir erlaubt den Kredit das ja nahezu Zinslos ist in den mir zu Verfügung gestellten Zeitraum zu tilgen. Ich habe sogar ein guten Puffer reingerechnet falls je mal der Mieter mal nicht zahlen kann bzw. kündigt immer noch genug reseveren habe. Sollte es so sein das ich nie Mietausfälle habe werde, so werde ich dies für Modeniesierung verwenden usw.

0
27
@tbgmxde

Die ganze Geschichte ist faul - und gerechnet garantiert falsch.

Aber bitte ...

0
10

@WosIsLos:

Ratenzahlung!!!

("Raten" sie mal, wann ich ihnen ihr Geld zurückzahle)

😂 😂 😂 😂 😂

1

Oma hat Testament vor Jahren zurückgezogen u während de Lebenszeit Grundbuch u Pflichtteil ausbezahl

Hallo ich habe da ein Problem: Ich bin das Enkelkind Meine Mama ihre Mama ist im August gestorben im Alter von82 Jahren --> zur Geschichte um zu verstehen und das ich Hilfe u Antworten bekomme..... Meine Oma war 3 mal verheiratet somit 3 Kinder (Männer sind verstorben ) Meine Oma hat damals ein Haus gebaut und ALLENE abbezahlt. In das Grundbuch wurden damals ohne richtigkeit die Kinder also meiner mama ihre Geschwister eingetragen ohne Volljährig zu sein laut meiner Info.MEINE MAMA wurde NICHT eingetragen war damals noch nicht auf der Welt. Somit haben wir nachdem meine Mama 50 000€ in das Haus reinsteckte trotzdem beschlossen das Haus zu verkaufen 265 000€ haben wir bekommen leider müssten wir dann die 2 Geschwister von meiner Mama ausbezahlen somit Grundbuchteil UND Pflichteil insgesamt 132 000€ für beide sehr viel Geld ..... Meine Oma kaufte ein neues Haus für 210 000€ da wir das Geld nicht mehr ganz hatten mussten wir einen KREDIT aufnehemn über eine Bausparbank und nicht normalen Bank weil mein Oma 80 Jahr alt war und meine Mama somit eingtragen wurde.... jetzt stehen immer nich fast alles an schulden offen meine Oma ist im August gestorben Testament damals zurückgezogen und nichts gesagt (meine Oma) jetzt kam ein Schreiben vom Nachlassgericht das die 2 Geschwister anscheinend 1/3 jetzt noch bekommen kann das den sein ist das rechtens ?? Langt es wen wir mit einer Überweisung es bewesien können das alles ausbezhalt wurde und ohne Testament ....muss meine mama alles abgeben verliert sie das haus obwohl sie die Raten bezahlt ????? Was sollen wir machen Gesundheitlich ist meine mama sehr angeschlagen durch das Schreiben heute ist sie aus alles wolen gefallen und ich weiss nicht was ich machen soll wenn sie auch noch sirbt habe ich das alles an der backe aber nicht nur das mei e Oma habe ich doch auch erst an Maria Himmelfahrt verloren...

WÜRDE MICH ÜBER SEHR SCHNELLE HILFE FREUE BITTE BITTE BITTE

...zur Frage

Reisen mit deutschem Aufenthaltstitel / türkischer Staatsbürger

Mein Mann ist türkischer Staatsbürger und besitzt einen 18 Monate gültigen Aufenthaltstitel für Deutschland und ist auch in Deutschland (Wohnort) gemeldet. Nun musste er aus familiären Gründen in die Türkei fliegen. Wie lange er dort bleiben muss ist noch nicht klar. Ggf. will er von April bis November eine Arbeit in der Türkei aufnehmen und erst im November oder Dezember nach Deutschland zurückkommen. Sein Pass ist gültig bis Juli 2016. Das Visum (erteilt für Ehegattennachzug) zur Einreise nach Deutschland war gültig bis 22.02.2015. Jedoch besitzt er ja jetzt den deutschen Aufenthaltstitel (mit Arbeitserlaubnis) bis Juli 2016. Dieser ersetzt doch in Kombination mit dem Pass (Pass + Aufenthaltstitel) das Visum oder?

Damit darf er doch wieder in Deutschland einreisen oder bekommt er jetzt Probleme bei der Ausreise aus der Türkei bzw. bei der Einreise in Deutschland?

...zur Frage

Einzahlung in die Türkische Rentenkasse

Hallo

ich bin seid 25 Jahre Deutsche und möchte eine zusätzliche Rente von der türkischen Rentenkasse haben. Viele Türken zahlen dort eine Einmalzahlung ein.

Wenn es so einfach ist, frage ich mich wie es in anderen Ländern ist. Und ob man in diesem Landen wohnen muss. Wie Schweden zum Beispiel.

Ich bin bald 56 und komme gesundheitlich beruflich nicht weiter. Habe Ersparnisse und werde die Zweitwohnung meines Vater Erben.

Nur habe ich keine Ahnung wie das geht. Mein deutsche deutsche Partnerin möchte eventuell mit mir in Türkei verbringen.

Wo finde ich Informationen. Wie die Regeln sind. Wie viel es sind. Wo und wie man es macht, Türkisch kann ich mit schriftlich schwer verstehen. Und was ist mit der Schwedische Kasse? Wenn es mehr Geld bringt?

gruss

Tahsin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?