Kann meine Bank als regelmäßigen Geldeingang eine Gehaltszahlung vorschreiben?

2 Antworten

Banken befehlen nicht, sondern sie legen innerhalb der gesetzlichen Vorgaben selbst fest, welche Gebühren sie erheben und mit welchen Konditionen sie ein Konto gebührenfrei führen.

Damit ist es legitim eine Gehaltszahlung eines Arbeitgebers oder vergleichbare Geldeingänge als Basis für die Gebührenfreiheit heranzuziehen.

"Damit ist es legitim eine Gehaltszahlung eines Arbeitgebers oder vergleichbare Geldeingänge als Basis für die Gebührenfreiheit heranzuziehen. "

Das ist eben meine Frage: "Sieht" die Bank überhaupt, ob es regelmäßiges Gehalt oder ein anderer regelmäßiger Geldeingang ist?

Wie läuft das auch technisch ab? Bei einem Limit kann ich mir ja vorstellen, daß deren Computer "sehen": Eingang ja oder nein. Aber meine Bank weiß doch garnicht, wo ich arbeite. Da kann ich bei Eigenüberweisung ja einfach selbst beim Betr. "Gehalt" reinschreiben, damit der Rechner dort "ja" sagt :o)...

Klar, wenns unbequem wird, kann ich ja einfach meine Bank wechseln. Aber warum, wenns auch anders geht?

Danke jedenfalls, für all Eure Antworten!

0

Eine Bank kann verschiedenste Einzelregelungen festlegen, um Vergünstigungen zu erteilen. Die comdirect ist darin auch recht elaboriert.

Warum aber überhaupt diesen ganzen Zirkus auf sich nehmen? Bei der ING-Diba habe ich ein kostenfreies Giro- und Tagesgeldkonto, sowie ein kostenloses Depot. Kein Mindestgeldeingang im Monat, kein Hin- und Herschaufeln von Geld.

Ich würde mich von diesen komplizierten Banken trennen und vollständig auf eine einfache Bank umsteigen.

Aber bei den "unkomplizierten" Banken, was die Gebühren betrifft, wird es dann wieder kompliziert an Bargeld zu kommen :o)... Was ich absolut nicht leiden kann, sind die Leute, die 3€ an der Kasse mit Karte zahlen... Und bei der Diba lese ich, ich könnte Geld beim toom-Markt abheben (und den ganzen Supermarkt damit aufhalten).

Tut mir leid, mir kann man es wohl nicht recht machen..

0
@Corsa10

Sorry, ich zahle mit meiner ec-Karte von ING-Diba in Deutschland überall völlig problemlos. Und an jedem Visa-Geldautomaten (dererlei gibt es wirklich viele) bekomme ich mit der ING-Diba Visa-Karte Cash. Einfacher geht es wohl nicht.

0

Was möchtest Du wissen?