Hauskauf rückgängig machen?????????

2 Antworten

Dein SAchverhalt ist schon etwas unpräzise. Was ich verstehe:

  1. Es gab eine Vereinbarung ein Haus erstmal zu mieten und dann zu kaufen.

  2. Es wurde ein Kaufvertrag gemacht (wann soll bezahlt werden?). Leider hast Du das Datum nicht geschrieben.

  3. Nun hast Du den Grunderwerbsteuerbescheid vorliegen.

  4. Der Mitarbeiter der Bank hatte eine Finanzierung in Aussicht gestellt, aber nun gesagt er bekommt es nicht durch, weil sein Chef nein sagt.


Ihr habt verschiedene Probleme:

  1. Ihr könnte den Vertrag aufheben lassen, habt dann aber die Kosten des Notars zu tragen. Also auch für die Aufhebung

  2. Der Verkäufer kann Schadenersatz fordern.

  3. gut, wenn der Vertrag aufgehoben wird, wird auch der Grunderwerbsteuerbescheid aufgehoben. Die braucht nicht gezahlt zu werden.

  4. Trotzdem bleiben Fragen offen. Der Kaufpreis ist ja nur im Bereich von 70.000,- und wenn Du 3.300,- netto hast und Deine Schulden so schnell zahlen konntest, dann hättest Du doch auch mit etwas Geduld etwas Eigenkapital ansparen können.

Zunächst kann man einen negativen schufa-Eintrag löschen lassen, wenn die Forderungen bezahlt sind.

Dann kauft man kein Haus, wenn die Finanzierung aller Kosten nicht gesichert ist.

Dennoch haftest du natürlich für die eingegangenen Verpflichtungen. Wenn es dir nicht gelänge, über die Grundsteuer eine Stundung oder Ratenzahlung zu vereinbaren oder du dafür Fremdmittel aufbringen kannst, droht tatsächlich Ungemach.

Der bereits bezahlte Verkäufer wird sich sicher nicht auf eine Rückabwicklung einlassen wollen und muss dies auch nicht.

G inmager761

Hauskauf als Single

Hallo, ich bin 45Jahre alt, Single und will den Arbeitsort wechseln. Mein Nettoeinkommen beträgt ca. 2000€. Statt mieten kam mir der Gedanke, ein Haus zu kaufen. Würde mir eine Bank, als Single und ohne Sicherheiten, einen Kredit von ca. 110.000€ gewähren? SCHUFA O.K. Mit welchen Kosten muss ich, bei einem evtl. Kauf, ausser Notar usw., noch rechnen?

MfG Mario

...zur Frage

Grundschuldbrief verloren?

Hallo ,

wir haben ein Haus gekauft. Übergabe sollte zum 01.04.2018 sein.

Der Verkäufer hat den Grundschuldbrief verloren. Der Notar hat vorgeschlagen für diesen Wert ein Treuhandkonto zu eröffnen. Laut Verkäufer besteht keine Belastung mehr auf der Grundschuld. Da die bestehenden Verbindlichkeiten + Hinterlegung  den Kaufpreis übersteigt ist der Verkäufer nicht bereit, die Hinterlegung vorzunehmen. Laut Notar zieht sich das Aufgebotsverfahren nun ca. 6 Monate hin. In dieser Zeit will der Verkäufer im Haus bleiben. 

Die Bereitstellungszinsen bei den Banken beginnen jetzt bald, Material für die Renovierung wurde auch schon bestellt.

Welche Möglichkeiten haben wir jetzt? Besteht von unserer Seite ein Anspruch?


Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Dispo einrichten trotz "harmlosen" Vermerk in der Schufa

Hallo, ich habe ein Frage, ist es möglich sich einen Dispo bei seiner Bank(Sparda-Bank) einrichten zu lassen obwohl ich eine Eintragung in der Schufa habe (es geht nur um 200€) ? Und wenn ja wie lange dauert das und wird bei bestehenden Kunden überhaupt nochmal die Schufa abgefragt oder nur die Kontobewegungen angeguckt?? Ich habe ein recht hohes regelmäßiges Einkommen(1700€) und bin schon lange Kunde dort. Der Eintrag ist auf Grund einer rechtsstreitigkeit.Als ich das Konto eröffnete sagte die Bank es würde nach 3 Monaten automatisch ein Dispo in Höhe von 3 Gehältern eingerichtet, ich selbst wollte dies aber nicht, weil ich eigentlich nichts davon halte. Nur ziehe ich jetzt um und brauche den Dispo für die Kaution, da ich meine alte Wohnung erst 2Wochen später übergebe, bekomme ich auch erst dann die alte Kaution wieder und für kurzfristige Lösung wäre ein Dispo ja die einfachste Lösung. Danke euch

...zur Frage

Kredit für ein Haus aufnehmen

Ich möchte mir in den nächsten Jahren ein Haus kaufen, weil ich mir gedacht habe 700 € euer Miete lieber für eine Rate monatlich ein Haus abbezahlen. Ich arbeite bei der Stadt Gelsenkirchen und habe noch keinen Kredit aufgenommen habe auch keine Schulden ! Meine Frage ist ob jemand erfahrungen gemacht hat und im Alter von 20 - 21 Jahren.

...zur Frage

Hauskauf mit Null Eigenkapital, ist das wirklich sinnvoll?

Eine Freundin von mir möchte von ihren Eltern ein Ferienhaus kaufen, dass diese vor 30 Jahren für 80.000 DM inkl. Grundstück erworben haben. Dabei möchte sie jedoch eine Finanzierung ohne Eigenkapital vorzustrecken. Geht das überhaupt? Sie behauptet steif und fest dass das möglich sei. Wenn ja, ist das denn auch sinnvoll? Mir kommt das komisch vor.

...zur Frage

Kann die Bank nach unterschriebenem Notarvertrag einen Rückzieher machen?

Haben vor dem Termin die Finanzierung mit der Bank durchgesprochen. Die Bank hatte die Finanzierung auch schon dem Notar zugeschickt. Dieser hatte auch am Termin selbst gesagt das von der Bank ihm hier alles vorliegt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?