Kann mein Arzt die BarZahlung von IGEL Leistungen verlangen?

2 Antworten

Im Normalfall kannst Du entscheiden, ob Du die Rechnung bar oder per Überweisung begleichen möchtest.

Besteht die Praxis auf Barzahlung, vergiss nicht, Dir eine ordentliche Rechnung ausstellen zu lassen, die auch explizit enthalten muss, dass diese Leistung nicht von der Krankenkasse übernommen wird.

Denn die Kosten können oft als außergewöhnliche Belastung bei der Steuererklärung abgesetzt werden.

Schon interessant. Boshafte Patienten würden eine Kopie an die Steuerfahndung schicken. Aber rein zivilrechtlich ist das nichts zu machen.

39

Das wäre bei der Praxixgebühr aber eine Massensendung an das FA geworden..

1
58
@gammoncrack

Die konnte nach meiner Kenntnis nur bar bezahlt werden. Ansonsten ist Barinkasso bei Medizinern an sich unüblich. Anders bei Tierärzten. Meiner zog immer ein langes Gesicht wenn ich die EC-Karte zückte und eine Rechnung haben wollte.

2
31
@Privatier59

Die konnte nach meiner Kenntnis nur bar bezahlt werden

Nee- es gab auch Ärzte (mein Hausarzt z.B.) bei denen mit der EC Karte bezahlt werden konnte.

2
58
@blnsteglitz

Bei mir auf der Hallig haben wir noch bis letztes Jahr mit Muscheln und Waldung bezahlt. Wir sind so froh, dass die endlich Geld annehmen dass wir nach EC-Karten erst garnicht fragen. Nur dass keine Mißverständnisse aufkommen: Der gierige TA wohnt auf dem Festland.

2
31
@Privatier59
Nur dass keine Mißverständnisse aufkommen

mir ging es um die Begleichung der Praxisgebühr.......

2

Rechnung in Verzug, muss ich da zahlen?

Ich habe mit einem Unternehmen (einer UG) ein Vertrag über Vertriebspartnerschaft abgeschlossen. 1) Nur ich habe Unterschrieben. Ich habe kein Formular mit ihrer Unterschrift bekommen.

In diesem steht eine Einrichtunggebühr.

Nachdem ich unterschrieben habe, habe ich als nächste Nachricht sofort die Rechnung bekommen. Diese scheint richtig ausgefüllt zu sein.

Als nächstes hatte ich mit irgendjemandem ein Skypegespräch(ohne Bild) der mir gezeigt hat wie es auf Ihrer Webseite alles funktioniert. Ich habe jedoch kein eindeutiges Produkt zumindest als Mail erhalten. (Ich meine damit die Passwörter um sich einzulogen...). Ich sprach immer mit irgendeinem Vertreter am Telefon der mir paar Sachen erzählt hat.

Bei mir taucht die Skeptik auf ob das ein seriöses Unternehmen ist oder ob es nur Geld in Form von Einrichtungsgebühren abzockt.

Ich habe jetzt zwar länger als 30 tage nicht die Rechnung bezahlt und per email "wir bitten Sie nun die Zahlung zu verrrichten" und " zahlen Sie die Rechnung bis" bekommen, aber ich frage mich ob es richtige Mahnungen sind wenn sie so kurz als Mail geschickt werden und ob ich für etwas zahlen muss was ich nur mal per Skype gesehen habe und dafür keine Passwörter habe.

Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?