Kann ich mein Aktienstimmrecht verkaufen?

1 Antwort

Na es kommt schon auf den Bestand an. WEnn einer 50 % monus eine Aktie hätte, würde er für das Stimmrecht von 2 Akien schon richtig Geld geben, aber sonst wird das wohl nur ein Geschäft, wenn man größere Bestände hat.

Frage zu Leerverkäufen

Im Radio wurde eben gesagt, dass bereits letztes Jahr in Deutschland Leerverkäufe verboten wurden, wenn man Aktion nicht besitzt oder sich leiht.

Was gibt es denn noch für Möglichkeiten eines Leerverkaufes. Ich kenne es nur so, dass man Aktien leiht und verkauft. Natürlich kann man auch eigene Aktion verkaufen und zum späteren Zeitpunkt wiederverkaufen. Aber wovon haben die da im Radio gesprochen?!?

...zur Frage

Muss ein geschlossener Fonds nach Ablauf verkauft werden?

Hallo zusammen, ich besitze einen Anteil an einen geschlossenen Immobilienfonds (am Schlosspark, Fond 40). Dieser ist jetzt nach zwanzig Jahren abbezahlt. Muss die GVV Ludwigsburg diesen Fond jetzt,gesetzlich, verkaufen? Oder kann sie weiterhin mit meinem Geld wirtschaften? Mir wurde gesagt, dass ich meinen Anteil kündigen kann, aber nur 2 /3 des auseinandersetzungswertes bekäme. Ist das rechtens? Vielen Dank schon mal im voraus. Gruß ernie

...zur Frage

Muss die Bank über AG-Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht des Kunden rechtzeitig informieren?

Bei der österr. Wienerberger AG gab es im Sept. 09 eine interessante Kapitalerhöhung unter Börsenkurs mit Bezugsrecht der Aktionäre und Verkauf nicht bezogener Aktien an Interessenten (bzw. einen lybischen Fonds). In Deutschland haben einzelne Banken Depotkunden mit Wienerberger-Aktien über diese Kapitalerhöhung nicht informiert oder eigenmächtig die Bezugsrechte ihrer Kunden einfach verkauft. Sind deutsche Depotbanken verpflichtet, ihre betroffenen Kunden über die Kapitalerhöhung bei einer großen österr. Publikums-Aktiengesellschaft wie Wienerberger AG rechtzeitig zu informieren und den Kunden Teilnahme an der Kapitalerhöhung bzw. Bezug der neuen Aktien zu ermöglichen? Oder darf die Depotbank einfach untätig bleiben oder die Bezugsrechte ungefragt verkaufen?

...zur Frage

Wie kann ich einen Immobilienmakler dazu motivieren men haus möglichst teuer zu verkaufen?

Hab gerade einen interessanten Artikel über die Motivation von Immobilienmaklern gelesen. Hier wird gesagt, das ein Immobilienmakler zwar schon versucht die Objekte möglichst teuer zu verkaufen, er aber sich nicht mehr darum kümmert ob ein Haus jetzt für 100.000 € oder 103.000 € verkauft wird, da der Zusatzgewinn für ihn zu gering ist.

Wie kann ich denn meinen Makler dazu motivieren das Haus trotzdem für diese 3.000 € mehr zu verkaufen. Das kann ja für mich eine Menge Geld sein.

Gibt es da irgendwelche Modelle?

...zur Frage

Depotregel: First in First out

Gilt diese Regel immer noch? Wenn man Aktien schon rund 4 jahre im Depot hat, und während der 4 Jahre immer wieder welche hinzugekauft habe und nun einen Teil verkaufen möchte.

...zur Frage

Haus Ratenkauf von Erbengemeinschaft- 1 Erbe Insolvent

Muß eine Erbengemeinschaft das Haus(abgeschriebenes Elternhaus) als "Ganzes" sofort verkaufen, wenn einer der Erben Insolvent ist? Wenn das Haus auf Raten verkauft wird, und jeder der Erben Monatlich einen Betrag von zum Beispiel 200€ erhält. Würde das nicht einfach zum Einkommen dazu gerechnet werden? Steuerfrei sind ja 450€ möglich- oder gilt das hier nicht? wenn dann der Insolvente unter der Pfändungsgrenze liegt, trotz der monatlichen Rate, müßte es doch möglich sein, sein Erbe so nicht zu verlieren, oder? Oder kann der Gläubiger verlangen, daß das Haus sofort für den vollen Preis verkauft werden muß? Danke für alle Informationen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?