Kann bzw darf ich einen Antrag auf Erstausstattung (Wohnung) stellen???

3 Antworten

Hi, ich hab zum Beispiel gehört, das mich unter anderem das Geld leihen kann (Darlehen) für die Miete,,,Klar würde ich das zurückzahlen, würde mich auch schäbig fühlen, wwenn ich es nicht könnte. nein, länger kann ich hier nicht wohnen...es sei denn ich will zu grunde gehen....... mein gesamtes Geld wurde hier angerechnet.....leider.. wir haben hier eine Möbelhilfe Süderelbe..aber da bekommt man nur etwas, wenn man sehr wenig verdient oder waas vom Amt bezieht..und da wollen sie die Bescheinigung sehen.... Ein Nebenjob? wenn du mir sagst was und wo? denn ich arbeite im Schichtdienst (Früh-Spät-Nacht)...und das mehr als die offiziellen 40Std/Woche.. ich habe gestern in meinem Netto Markt nachgefragt, da dort eine aushilfe auf 325Euro Basis gesucht wird...aber keine Chance.... Und nochmal ganz kurz: Ich möchte nichts geschenkt bekommen, ich wäre stolz darauf, wenn ich das alles schaffen würde...und ich würde alles daran setzen, dass zurückzuzahlen....(ein Beispiel: ich habe meine DVD-Sammlung, Hello.-Kitty-Sammlung und viel von meiner Kleidung verkauft!!!!!!!)

Da Du ja gottlob eine Arbeit hast, wird Dich das Arbeitsamt nicht unterstützen können. Versuch doch einfach erst mal Deine alten Möbel mitzunehmen, dann gibts oft auch günstige Sache bei Wohnungsauflösungen oder bei Möbelbörsen. Es muß ja nicht gleich der große Herd mit Ceranfeld und Backwagen sein, eine Kochplatte mit 2 Feldern tuts fürs erste auch. Und Du wirst sehen, wenn Du Dir Deine Wohnungseinrichtung so nach und nach zusammenkaufst, das ist ein gutes Gefühl, es selber geschafft zu haben.

Erstaustattung steht nur wirklich Hilfsbedürftigen zu, du kannst aber beim sozialen Möbeldienst und wenn es unbedingt neu sein muß per Katalog auf Raten dir Möbel kaufen. Desweiteren muß ein Vermieter bei einer Kaution Ratenzahlung von 2-3 Monaten gewähren. Einfach anfragen, meist gehen sie drauf ein. Lieber 3 Monate auf Kaution gewartet, als wenn die Wohnung 3 Monate keine Miete bringt. Du hast freie Wohnungswahl, du mußt nicht unbedingt diese nehmen. Aber hast Mietvertrag schon unterschrieben, kannst du nur mit Vermieter wegen Raten verhandeln, schriftlich machen. Ansonsten mußt du dir das Geld borgen.

Umzug während ich Wohngeld beziehe?

Wenn ich Wohngeld vom Staat bekomme, darf ich währenddessen innerhalb der gleichen Gemeinde umziehen? Muss ich dann einen neuen Antrag stellen oder kann ich das Geld einfach mit in die neue Wohnung nehmen?

...zur Frage

Hartz IV Frage : Bei Umzug wegen besonderen Umständen wird Bodenbelag benötigt

Hallo erstmal. Hier eine kleine Vorgeschichte.

Seit ca. 4 Wochen, wohnen zu meinem Lebenspartner, unserem gemeinsamen Sohn und mir, nun auch 2 weitere Kinder von mir bei uns, die vorher bei Ihrem Vater gelebt haben. Das Gericht, hat uns nun endlich die Kinder zugesprochen, doch nun müssen Umzug in eine größere Wohnung, Neuanschaffung von Möbeln (Jugendzimmer), Kinderkleidung und ähnliches folgen.

Das Gericht und das Jugendamt, hat uns gesagt, das wir nun in eine größere Wohnung ziehen müssen. Wir haben uns jetzt ein paar Wohnungen angeschaut, doch die Wohnung die uns zusagt, da Sie in der Nähe der Familie ist, hat leider keinen Bodenbelag. Soll heißen, in der Wohnung ist nur der blanke Beton.

In unserer jetztigen Wohnung haben wir PVC liegen, den wir auch teilweise weiter verwenden können, aber eben nicht für alle Räume.

Jetzt ist meine Frage, kann ich bei Hartz IV einen Bodenbelag beantragen, den ich dann auch bekomme ???

Kann ich ein komplettes Jugendzimmer beantragen, Gibt es irgendeinen Ratgeber im Internet, wo ich erkennen kann, was man alles bei Hartz IV beantragen kann?

Oder sind alle Anschaffungen vom Regelsatz anzuschaffen?

Bin euch sehr dankbar für eure Antworten.

MfG

Manuela

...zur Frage

Grundsicherung im Alter in eigenen 4 Wänden?

Schönen Guten Tag leibe Forum Mitglieder und Leser, durch langer durchstöbern im Internet bin ich auf euren Forum gestoßen und hoffe Sie können mir weiter helfen.

Meine Eltern haben gemeinsam mit meinem Bruder einen Haus gebaut, wo Sie jetzt eigene Kellerwohnung (Größe ca. 105 qm) bewohnen. Das Erd- und Dachgeschoß gehören zu der Wohnung von meinem Bruder. Im nächsten März läuft die 10-jahrige Zinsbindung ab. In 5 Jahren nach heutigen Regeln muss mein Papa in die Rente, die leider sehr gering (ca. 560,- €) ausfällt. Meiner Mutter arbeitet seit Jahren als 450,- € Arbeitskraft und dementsprechend bekommt Sie, wenn ich mich nicht irre ca. 50-70 € als Rente, wenn überhaupt. Demnächst unterschreiben Sie einen neuen Kredit. Wir versuchen es mit der Bank so zu regeln, dass solange mein Vater noch arbeitet(5 Jahre), sie dann so viel wie möglich Tilgen damit am Ende nicht mehr so viel offen bleibt. Wenn es gelingt wollen sie einen Vertrag für 5 Jahre abschließen, aber bei unserer Besprechung am Jahresanfang wurde uns gesagt dass es nicht geht, stimmt es?

Meine weitere Frage besteht aus mehreren einzelnen:

  1. Wie stehen die Chancen, dass meine Eltern diese Wohnung behalten können wenn Sie einen Antrag auf Grundsicherung im Alter stellen? Meine telefonischen Beratungen bei dem Schuldenberater und bei der Grundsicherungsstelle waren leider nicht so optimistisch. Sie sagten es könnte ehe die Grundsicherung in der Form eines Darlehns bezogen werden. Ich habe aber gelesen, dass ein Haus in dem man mit Familienangehörigen wohnt und die angemessen ist darf behalten werden. https://www.test.de/FAQ-Grundsicherung-im-Alter-Wenn-das-Geld-spaeter-nicht-reicht-5153035-5154431 Und was heißt eigentlich angemessen? Es wird leider niergendswo beschrieben.
  2. Wenn die Eltern es doch nicht schaffen den Kredit abzubezahlen, wie wird es dann für die Eltern aussehen? Besteht da die Möglichkeit noch irgendwo oder irgendwie Hilfe zu holen ohne das Haus, bzw. die Wohnung verkaufen zu müssen?
  3. Welche Möglichkeiten hat man noch im Alter damit man über die Runden kommt? Ich habe noch was von Lastenzuschuss gehört, was ist es und wo kann man es beantragen?
  4. Ich will von meinem Bruder seine Wohnung abkaufen, wie wird es für mich dann in 5 Jahren (also wenn mein Papa in die Rente geht) aussehen? Das Haus ist für eine Familie gebaut und ich denke nicht, dass irgendeiner die Kellerwohnung außer Familie kaufen wird.
  5. Und zum Schluss mal ganz andere Frage. Wenn die Eltern sterben und kein Testament da lassen was wird mit der Wohnung geschehen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Darf die Wohnung tatsächlich 15 qm mehr haben, wenn man Schwerbehindert ist mit Merkzeichen "G"

Durch die Behinderung hatte ich es schwer eine angemessene Wohnung zu finden. Da die Wohnung bestimmte Kriterien erfüllen muß. Jetzt hab ich üerall gehört, das mir dann eine Wohnung mit bis zu 15 qm mehr zusteht. Ist das wirklich so? Denn dann könnte ich meine jetzige Wohnung behalten.

...zur Frage

Ist das Jugendamt eine höhrere Stelle als das Jobcenter?

Das Jugendamt hat eine Weisung an das Jobcenter geschickt.Das ein Umzug Erforderlich ist,wegen Kindeswohlgefärdung.Mein Exkommt am Montag raus.Ich hatte DEN 1Haben zwar eine Kostenübernahme wegen der Wohnungf gegeben,aber ich muß mich Entscheiden zwischen Kaution oder Umzugskosten.Ist das rechtens? aNTRAG WEGEN uMZUG AM 12.2.09 gemacht.Die haben aber noch nichts Bearbeitet.

...zur Frage

Kann ich einen ALG II Antrag zurücknehmen und im nächsten Monat einen neuen stellen?

Es geht darum: Ich werde meinen Antrag ohne Vorlage des Kfz-Versicherungsscheins nicht durchbekommen. Diesen Schein kann ich abern nicht vorlegen, da meine Ex und ich da als eheähnliche Lebensgemeinschaft drin stehen. Wir wohnen aber gar nicht zusammen. Also denkt die Arge, wir hätten sie die ganzen Jahre belogen (Ex bekommt schon länger ALG II, ich muss jetzt Antrag stellen). Wenn ich den Antrag jetzt zurücknehme, mich einen Monat selbst krankenversichere, kann ich dann hingehen und einen neuen Antrag stellen, ohne dass die wieder nach irgendwelchen "alten" Unterlagen fragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?