Immernoch Wohn und kindergeld anspruch?

3 Antworten

Wenn du von der Schule abgehen möchtest, musst du das der Kindergeldkasse sofort melden. Dann gehe sofort zum Arbeitsamt und melde dich Ausbildungs- und Arbeitssuchend (ganz wichtig ist Ausbildungssuchend). Und dann kannst du wieder Kindergeld beantragen.

Also das mit dem "Schule abbrechen", würde ich mir bei deinen Rechtschreibkünsten noch mehrmals reiflich durch den Kopf gehen lassen.

1

Ich geb mir im Internet einfach nur keine mühe und außerdem geh ich zur Berufsschule wo eh auf Rechtschreibung nicht eingegangen wird -_-

0

Wohngeld ja - Kindergeld nein!

Es sei denn, Du fängst sofort eine Ausbildung an, oder meldest Dich bei der Arge arbeitsuchend.

Bei Beendigung der Schule muss die Familienkasse sofort informiert werden, denn sonst zahlt ihr jeden Tag zuviel gezahltes Kindergeld zurück.

Hast Du eine Ausbildungsstelle in Aussicht, wird die Zahlung des Kindergeldes eingestellt und kann ab dem ersten Arbeitstag neu beantragt werden.

1

Aber bei der Arge steht das ich auch ohne Beschäftigungsverhältnis bis zum 21.lebensjahr anspruch habe http://www.arbeitsagentur.de/nn_26546/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Anspruchsvoraussetzungen.html#d1.2

1
49
@AlyaRose

Deinen Satz finde ich dort nicht, sondern:

b) Kind ohne Ausbildungsplatz:

Kindergeld kann bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden, wenn ein Kind eine Berufsausbildung (im Inland oder Ausland) aufnehmen will, diese aber mangels Ausbildungsplatzes nicht beginnen bzw. fortsetzen kann. Die Berücksichtigung als Kind ohne Ausbildungsplatz setzt voraus, dass trotz ernsthafter Bemühungen die Suche nach einem Ausbildungsplatz zum frühestmöglichen Zeitpunkt bisher erfolglos verlaufen ist.

Das bedeutet für Dich, dass Du Bewerbungen schreiben musst, bis der Arzt kommt und dieses bei der Familienkasse nachzuweisen hast!

0
1
@Primus

doch das findest du unter den absatz kind ohne arbeitsplatz

2
49
@AlyaRose

Das ist doch denau der Punkt, den ich in meiner Antwort geschrieben habe.

Siehe hier: oder meldest Dich bei der Arge arbeitsuchend.

Ohne dass Du dem nachgehst, gibt es kein Kindergeld.

1
1
@Primus

Achso, endschuldigung, ist für mich neu sowas :D

Danke für deine hilfe :)

1

Steuerhinterziehung/ Rückzahlung des Kindergeldes

Hallo, und zwar habe ich ein riesen Problem:(

ich bin 20 Jahre alt und kriege seit Juni 2010 kein Kindergeld mehr. Meine Eltern leben seit 2008 in der Türkei, ich bin in Deutschland geblieben, und habe bei meinem Bruder gelebt, ich habe weiterhin Kindergeld bekommen und natürlich hat mein Vater mir das Geld immer zugeschickt. Doch im Juni 2010 habe ich kein Kindergeld mehr bekommen, obwohl ich meine Schulbescheinigung verschickt habe. Und ein Jahr später wurde mein Vater dazu aufgefordert das Geld von 2008 - 2010 zurückzuzahlen. Und noch dazu wurde er bestraft wegen Steuerhinterziehung, jetzt muss mein Vater um die 7000 € zahlen, obwohl er ein sehr geringes Einkommen hat.

Meine beiden Geschwister sind mit meinen Eltern in die Türkei gezogen und auch sie haben Kindergeld bekommen, und 2009 wurde das Geld die meine Geschwister bekommen haben wieder zurückgefordert, doch ich habe weiterhin Kindergeld bekommen bis Juni 2010, warum wurde damals nicht auch mein Geld zurückgefordert?

Hatte ich damals wirklich kein Recht auf Kindergeld? Aber ich habe das Geld ja wirklich gebraucht. Mein Vater wusste nicht das dies ein Straftat sein könnte. Außerdem haben meine Eltern noch einen Wohnsitz in Deutschland, und wir sind alle deutsche Staatsangehörige. Mein Vater zahlt immernoch die Grundsteuern für sein Haus in Deutschland. Nun versucht mein Vater mit einer monatlichen Rate von 100 € mein Kindergeld zurückzuzahlen.

Ich gehe immernoch zur Schule, wohne mittlerweile in einer WG und kriege Gott sei Dank Bafög, doch Kindergeld kriege ich seit 2 Jahren nicht mehr. Bitte um Hilfe. Muss das Geld wirklich zurückgezahlt werden? Habe ich wirklich kein Anspruch auf Kindergeld?

...zur Frage

Hartz IV was steht uns zu und was kann ich alles beantragen

Ab dem 01.09.2009 muss ich leider Hartz IV beziehen, ich bin 43 Jahre alt und lebe mit meinem 19 jährigen Sohn zusammen,der auf eine Bestätigung vom Berufscollege warten muss, ob er angenommen wird oder nicht. Kindergeld bekommen wir noch, aber was steht uns zu und wie wird das alles berechnet. Ich lebe mit meinem Sohn in einer 60qm Wohnung und bezahle 549,00 Euro Miete warm. Wer kann mir Auskunft geben? Bitte um Hilfe

...zur Frage

Erlischt der Anspruch auf Kindergeld, wenn meine Tochter einen 400 Euro Nebenjob hat?

Meine Tochter 19 Jahre alt auf Lehrstellen suche, geht einem 400 Euro Nebenjob nach. Erlischt damit für mich der Anspruch auf Kindergeld?

...zur Frage

Kindergeld für 19jährige, die Schule abgebrochen und zum Freund gezogen ist

Hallo, wer kann mir weiterhelfen. Tochter, 19, ging auf FOS und hat diese von heute auf morgen geschmissen und ist zu ihrem Freund nach NRW gezogen. Bekommen wir trotzdem noch Kindergeld für sie und wieviel Unterhalt müssen wir ihr zahlen?

...zur Frage

Wohngeld OHNE Harz IV ???

Hallo an Alle....

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe nach einjähriger Arbeitsunfähigkeit meine Zweitausbildung aus gesundheitliche Gründen aufgeben müssen und meinen ersten erlernten Beruf kann ich ebenfalls nicht mehr ausführen.

Bei der Agentur für Arbeit sagte man mir, dass ich gute Chancen habe für eine Umschulung - Leistung auf Teilhabe am Arbeitsleben - nun reicht allerdings mein ALG 1 nicht aus und ich wollte Wohngeld beantragen. Die zuständige Sachbearbeiterin von der Wohngeldstelle sagte mir ich soll erst versuchen ALG 2 zu beantragen. Das wäre allerdings für mich der Supergau, da ich dann in den Leistungsbereich des Grundsicherungsamtes falle und dann jede Hoffnung für mich auf eine Umschulung verloren wäre.

Kann man gegen diese Ablehnung von der Wohngeldstelle vorgehen und vor Allem gibt es eine gesetzliche Grundlage dafür, dass ich auch ohne Harz IV Ablehnung Wohngeld beziehen kann?

Über schnelle Antworten freue ich mich sehr!

Vielen Dank im Voraus.

LG Dean

...zur Frage

Kindergeldabzweigung und ALG II

Hallo,ich bin neu hier und brauche mal einen Rat. ich habe 2 Kinder im Alter von 20 und 14 Jahren. Für beide erhalte ich Kindergeld,welches aber abgezweigt wird.jedes Kind bekommt sein Kindergeld auf sein eigenes Konto. Mein älteres Kind ist noch in der Ausbildung und bekommt noch Schülerbafög und Unterhalt vom Vater.Kind lebt nicht mehr in meinem Haushalt. Das jüngere Kind lebt bei mir,ist noch schulpflichtig. Ich bekomme aus gesundheitlichen Gründen ALG II. Meine Frage lautet: Darf das abgezweigte Kindergeld meines jüngeren Kindes bei mir angerechnet werden? Das Kind bekommt kein Sozialgeld und keine hälftigen KdU,da es mit Unterhalt und Kindergeld genug zum Leben hat. Da es hieß,das man keinen Wohngeldantrag mehr stellen brauch,wenn nicht die gesamte BG für mindestens 3 Monate aus dem Bezug fällt,habe ich für mein Kind kein Wohngeld mehr beantragt. Wenn es tatsächlich so ist,daß das Jobcenter mir das Kindergeld nicht anrechnen darf,würde sich ja auch der wohngeldantrag wieder lohnen... Vielen dank für eure Hilfe! Viele Grüße Rippchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?