Twitch Affillite anmelden mit hartziv beziehen?

2 Antworten

Also erstmal ist zu prüfen, ob du überhaupt auch Hartz 4 bist und mit deinen Eltern zusammen gerechnet wirst....hast du ein eigenes Einkommen ? Bekommst du Unterhalt ? ( war bei mir auch so...das Amt hat mich und meine beiden Kinder als Hartz4 Empfänger eingestuft, obwohl meine beiden minderjährigen Kinder es nicht sind, da sie genügend Unterhalt vom getrennten Vater bekommen).
Falls du also auch Hartz 4 Empfänger bist, darfst du monatlich bis hundert Euro dazuverdienen, ohne, dass das Hartz 4 gekürzt wird. Das gilt hier aber wirklich. Nur fürs Hartz4 Geld. Mit dem Steuerrecht hat das gar nichts zu tun.

Steuerlich wirst du Unternehmer, sobald du regelmäßig Einnahmen erzielst und eine Gewinnerzielungsabsicht hast. Dann muß erstmal ein Gewerbe angemeldet werden. Das führt dann dazu, dass man das dem Finanzamt am Jahresende per Steuereklärung mitteilen muß, wieviel Gewinn man gemacht hat. Der Gewinn ( einfach ausgedrückt) berechnet sich : Einnahmen - Ausgaben = Gewinn oder Verlust....die man für DIESES Gewerbe eingenommen hat bzw. ausgegeben hat. ( Beispiel: du bist Hähnchenbudenverkäufer...dann hast du Einnahmen aus dem Verkauf aber auch Ausgaben zB Hähnchen einkaufen, Fahrtkosten, Strom, Reinigungsmittel usw.). Ob du überhaupt Steuern ( Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Einkommensteuer) bezahlen mußt, hängt natürlich von der Höhe des Gewinns ab, den du in einem Jahr gemacht hast. Bei jeder Steuerart gibt es da bestimmte Grenzen und man muß erst Steuern zahlen, wenn die überschritten sind.
Das alles kann ein Steuerberater zB...der natürlich Geld kostet....oder Steuerprogramme, wenn man selbst etwas Ahnung hat.

Natürlich kannst Du ein Gewerbe anmelden.

Bis zu 100,- Euro im Monat ist das völlig anrechnungsfrei.

Die 17.500,- Euro pro Jahr sind eine Grenze für Umsatz (Einnahmen) und nicht für Gewinn.

Davon abgesehen ist die Kleinunternehmerregelung für Affiliate nachteilig, weil die Geschäftspartner im Allgemeinen im Ausland sitzen und sowieso keine Umsatzsteuer anfällt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

wenn ich aber bis zu 100 euro im monat verdiene muss ich trotzdem das Kleingewerbe anmelden?

0
@biltayxD

Ich persönlich sehe die Fotografie, soweit es sich nicht um Passbilder, oder Autos handelt, als eine Kunst und damit freien Beruf. Daher auch der Tip, nur den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung auszufüllen.

Außerdem sehe ich es so, dass es keinen Gewinn geben wird.

Wenn Kalender und T-Shirts für 200,- Euro verkauft werden, so sind allein die Herstellungs- und Versandkosten schon 100,- Euro.

Dann die anderen Betriebsausgaben. Internet, Telefon und dann die Abschreibung auf die Ausrüstung, a bleibt doch fast nichts übrig.

0
@biltayxD

hattet Du es anders verstanden, oder gar nicht verstanden?

0
@wfwbinder

Gar nicht verstanden, also wenn ich bis zu 100 Euro verdienen darf ohne das was versteuert werden muss, muss ich dann ein Gewerbe anmelden? Bzw. überhaupt melden, was ich für eine Tätigkeit mache?

0
@biltayxD

Du wirfst zwei Rechtsgebiete zusammen, die nur eingeschränkt etwas miteinander zu tun haben.

  1. Steuerrecht. Du musst Deinen Gewinn ermitteln, eine Umsatzsteuer und eine Einkommensteuererklärung abgeben.
  2. Beim ALG II sind von diesem Gewinn 100,- Euro anrechnungsfrei.

Die Gewerbeanmeldung ist dabei gar nicht wichtig.

1
@wfwbinder

Wow sehr verständlich super dankeschön!

0

Was möchtest Du wissen?