Heirat am 30.12.11 Steuerklasse im Januar 2012 geändert, aber erst ab Feburar 2012 gültig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich mit Logik an die Sache ran gehe, hat das Finanzamt Recht. Ich hab es mal gegoogelt, da ich mir nicht wirklich sicher war. Ergebnis: "Der Steuerklassenwechsel wird zu Beginn des Kalendermonats wirksam, der auf die Antragstellung folgt". Selber nachzulesen auf http://www.steuerlinks.de/wechsel-der-steuerklasse.html

und anschliessend die Kollegin fragen, ob sie nicht vielleicht etwas falsch verstanden hat.

Hallo,

danke für die Antwort. Ich habe jetzt auch noch einen Steuerberater gefragt. Der meinte dass das wohl Auslegungssache ist und ich versuchen sollte, Einspruch einzulegen.

Meine Kollegin hat die Karte heute morgen ändern lassen. Bei ihr steht "Änderung gültig ab 1.1.2012".

Scheinbar interpretiert das jeder Finanzbeamte anders (mit dem linken oder rechten Fuß aufgestanden?)

0
@Bjorhal

Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas eine Ermessensentscheidung eines Finanzbeamten ist. Dem Beamten kanns ja egal sein, das FA bekommt nicht mehr oder weniger, da durch eine Steuererklärung ausgeglichen wird. Für Sie wegen des Elterngeldes jedoch nicht. Falls die Zeit vorhanden ist: gehen Sie halt nochmal hin, jetzt haben Sie doch auch noch ein Argument (Kollegin) an der Hand. Im Erfolgsfall wissen Sie sofort, wie Sie dran sind. Sollte weiterhin auf dem 1.2. beharrt werden, legen Sie Ihren Einspruch gleich auf den Tisch. Viel Erfolg!

Ich habe aber durchaus Verständnis für die Bearbeiter in den Finanzämtern.Durch das Chaos, das der Gesetzgeber mit ELSTAM verursacht hat, sind viele davon am Rande des Zusammenbruchs .

0

Danke schon mal für die Antwort. Beim Finanzamt fragen bringt mir leider nichts, da ich je nach Finanzamt eine andere Antwort bekomme, wie es oben ja auch drin steht. Mit der Steuer ist mir klar. Es geht mir darum, für Januar noch ein höheres Nettogehalt zu bekommen, damit mein Elterngeld erhöht wird.

Warum rufts du nicht einfach beim Finanzamt an, schilderst dort dein Problem und fragst wie es richtig ist. Außerdem ist das ganze auch nicht dramaitisch wegen dem einen Monat. Mit eurer Steuererklärung regelt sich das wieder. Du zahlst deswegen übers Jahr gesehen nicht mehr Steuern.

Ehevertrag - ja oder nein?

Auch wenn sich alle freuen wenn die Hochzeitsglocken läuten, man sollte auch ans danach denken. Natürlich ist eine Scheidung etwas schlimmes, kommt sie leider zu häufig vor. Wie sollte man sich absichern? Ist ein Ehevertrag zu empfehlen? Was wenn die familiären Hintergründe unterschiedlich sind? Wie einigt man sich bei so einem heiklen Thema?

...zur Frage

Trennungsjahr Steuerklasse - wann ist Stichtag?

Überall ist zu lesen, dass erst ab Januar des folgenden Jahres nach der Trennung die Steuerklasse geändert werden muss. Wenn die Trennung am 1.1. 2012 ist, muss dann auch die Steuerklasse an diesem Tag geändert werden, oder erst am 1.1 2013?

...zur Frage

Familienzusammenführung, Änderung der Steuerklasse auf 3 rückwirkend auch vor Einreise Geld wieder ?

Habe die selbe Frage... Ich weiß, dass ich die Steuerklasse erst zum Zeitpunkt der Einreise meines Mannes ändern kann, jedoch war es nachweislich nicht unser Fehler (sondern die der zuständigen Ausländerbehörde), warum es zur Einreise erst ein knappes halbes Jahr verzögert wurde...

...zur Frage

Änderung der Steuerklasse von II auf I durch AG?

Ich bin im Juli 2017 gekündigt worden und habe an diesem Tag die nachbearbeiteten Lohnabrechnungen für Jan. - Mai 2017 mit Änderung von II auf I bekommen. Seit 2014 bin ich alleinerziehend mit Kind (9Jahre) und war 2015 und 2016 in Steuerklasse 2. Ebenfalls bis Mai 2017 und dann wurden die Lohnabrechnungen nachkorrigiert und mit der Gehaltsabrechnung Mai verrechnet (ca. -250Euro). Meine persönliche Situation hat sich aber nicht geändert, wieso wird die Steuerklasse einfach geändert?

...zur Frage

Wann muss die Steuerklasse nach Trennung geändert werden?

Was ist nach einer Trennung ausschlaggebend für die Änderung der Lohnsteuerklasse? Scheidung oder Trennung?

...zur Frage

Was kann die Ursache sein, dass plötzlich auf der Lohnabrechnung Steuerklasse 1 statt Klasse 3 auftaucht?

Laut Lohnbuchhaltung kamen diesen Daten vom Finanzamt und es muss nun nachgeforscht werden, da es ja keinerlei familiäre Änderung gegeben hat. Darauf hin wurden nun rückwirkend auch noch 6 Lohnabrechnungen ab Januar rückgerechnet mit Steuerklasse 1.

Was sind Ursachen für solche Pannen? Wer müsste sich normalerweise um eine Bereinigung dieser Situation kümmern, falls das Finanzamt falsche Daten überspielt? Der Arbeitnehmer oder der Arbeitgeber?

Die Heiratsurkunde (schon einige Jahre her) liegt ja dem Arbeitgeber vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?