Haus von zwei auf eine Person umschreiben lassen!?

3 Antworten

Danke für Deine Reaktion. Das Haus läuft plus/minus 0. Die zu erzielende Miete geht an die Bank. Da gibt es nirgends Gewinne. Die Darlehen werden von der Miete fast exakt abgedeckt. Die Abbezahlung des Hauses werden wir nicht mehr erleben. Man kann es dann verkaufen, wenn der Verkaufspreis die VB gegenüber der Bank abdeckt und sofern dann nicht die Vorf.-Entschädigung reinfunkt.

„ ...ein Jurist hat mir mal erzählt, dass dies möglich sei, ohne dass die Bank hier involviert ist ...“ Wie soll das gehen, ich nehme an das hat Dir der Jurist nicht erklärt. Die Bank wird wenn keine weiteren Sicherheiten vorhanden sind keinen von Euch beiden aus dem Vertrag entlassen. Wenn Deine Frau darauf besteht nicht zu vermieten muss das Haus wohl oder übel verkauft werden um das Darlehen abzulösen.

Anstehende Arbeitslosigkeit und eine bevorstehende Scheidung - da sollte man sich erst einmal mit seinem Scheidungsanwalt ausgiebig beraten, denn Banken werden kein Interesse zeigen den verbliebenen verdienenden Eheteil aus der Haftung zu entlassen, selbst dann, wenn sich das Objekt selbst finanzieren würde.

Grundbuchänderungen ohne die Banken zu involvieren werden auch nicht dazu führen, dass diese gelöscht werden können - also bleiben beide bis zur Abzahlung in Haftung. Nur durch einen Verkauf mit dem alle Verbindlichkeiten abgelöst werden können würde das Problem gelöst werden. Aber den willst Du ja nicht.

Immobilienbewertung beim Anfangsvermögen bei der Scheidung

Vor der Ehe haben meine Frau und ich ein Haus gesteigert. Der Verkehrswert war 320.000€, der Zuschlag erfolgte für 265.000€. Nach zwei Jahren haben wir geheiratet. Nun steht die Scheidung an und für mich wäre von Bedeutung ob beim Anfangsvermögen der Verkehrswert der Immobilie (320´€) oder der tatsächliche Kaufpreis (265´€) herangezogen wird. Üblicherweise wird ja bei solchen Bewertungen der Verkehrswert verwendet. Ist das hier auch so? Vorab vielen Dank für jede Antwort.

...zur Frage

Schenkung vor 20 Jahren-was tun bei Trennung?

Vor ca. 25 Jahren wurde das Haus und das Grundstück von der Großmutter meines Mannes auf ihn überschrieben ( Schenkung) mit Wohnrecht der damaligen Mitbewohner. Im Grundbuch steht nur mein Mann. Ca. 30 Jahre haben wir unser Geld und unsere Kraft zum Aufbau dieses Hauses investier.t Es gibt auch ein Testament, das meinen Mann und mich nach dem Ableben des Partners als Besitzer auslegt. Zur anderen Hälfte Pflichtanteile an 2 Kinder, nebst Enkelkindern. Der Notar meinte damals auf die Anfrage der Grundbucheintragung auf meinen Namen, das das nur nötig wäre, wenn ich mit dem Gedanken einer Scheidung spiele. Das war nicht der Fall, also blieb es, wie es war. Nun stellte sich heraus, das mein Partner mich über 8 Jahre mit einer anderen Frau betrog, und wir sind momentan sehr zerstritten, und er droht mit Scheidung. Was bleibt mir , wenn er es durchziehen will?? Vielen Dank für eine Rat!! Manuela Pogoda

...zur Frage

Zwei Besitzer,ein Haus,trennung?

Hallo zusammen,

Ich bräuchte unbedingt Hilfe.

Mein Partner und ich haben uns ein Haus gekauft (Sind nicht verheiratet) Wir stehen BEIDE im Grundbuch und auch der Kredit bei der Bank läuft für uns beide. Wir leben jetzt in Trennung und mein Partner will mich aus dem Grundbuch schreiben lassen. Er möchte weiterhin im Haus bleiben und ich soll ausziehen. Jetzt meine Frage: Kann er das einfach so ohne weiteres? Ausserdem habe ich genauso wie er ins Haus finanziert und sehe es jetzt nicht ein, dass ich ausziehe und ihm das Haus komplett überschrieben wird. Eben weil wir beide Besitzer sind und auch beide bezahlt haben.

...zur Frage

Umschreiben einer Immobilie

Nach dem Tod eines Elternteils fällt die Immobilie an meine Mutter. Der Eigentümer wahr mein Vater der auch im Grundbuch eingetragen ist.Wo und wie kann ich die Immobilie Umschreiben lassen (auf den Namen meiner Mutter)

...zur Frage

Haben letztes Jahr ein Haus gekauft. Gehört es uns beide, oder nur meine Mann?

Wir sind 14 Jahre verheiratet und haben letztes Jahr ein Haus gekauft, Kredit genommen und renoviert. Das Haus, Grundstück und Kredit steht alle in der Name von mein Mann. Jetzt geht unser Ehe schief. Habe ich ein Recht auf das Haus? (Es ist die gleiche Situation auch mit denn Autos - aber die sind bezahlt.) Ich bin Hausfrau und arbeitet nicht.

...zur Frage

Muss ich Frau nach Scheidung ausbezahlen?

Also Grundstück gehörte mir schon vor der Ehe.Im Grundbuch stehe also nur ich. Haus haben wir im Juni gekauft, geheiratet im September. Kreditverträge liefen auf uns beide, nach 10 Jahren nur noch auf mich.

Nun lassen wir uns scheiden. Bezahlt habe ich immer alleine. Muss ich trotzdem ihr die Hälfte vom Haus ausbezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?