Kennt sich jemand mit einer Fondsgebundenen Rentenversicherung HVB Global topSelect aus (habe das Gefühl mit dem Abschluss einen Fehler gemacht zu haben)?

3 Antworten

Hallo, eine fondsgebundene Rentenversicherug ist an sich o.k. und in Zeiten ohne Zinsen eine vernünftige Vorsorgeform. Nachteil ist, das sowohl für die Versicherung als auch für das Fondsmanagement Kosten anfallen können. Allerdings sollten in den Jahren 2010 - 20 17 erhebliche Wertsteigerungen aufgrund der Börsenentwicklung angefallen sein, wenn die Fondsauswahl nicht völlig daneben lag. Da die Abschlußkosten bezahlt sein dürften, würde ich eher für Behalten plädieren.

Viel Glück

Barmer

Vor einer Kündigung, ist es wichtig, die Versicherung genau anzuschauen. Welche Fonds sind in der Versicherung, wie viel ist schon angespart worden und natürlich wie hoch sind die internen Kosten der Versicherung. 

Die Abschlusskosten sind schon bezahlt, also reden wir nur noch von den internen Kosten.  

Gerne schau ich mir die Police mal an.

Und du hast nun 6 Jahre drüber gegrübelt, was du tun sollst?

Rürup Rente. Allianz hat 5% Provisionen abgezwackt von der Einzahlung.

hallo,

ich habe als Selbständiger ein Rürup Vertrag bei der Allianz abgezogen, am Dez 09.

Am 13.4.2010 bekam ich ein Schreiben, worauf die eingezahlte Beiträge nur 95% waren. Da sind einfach „Kosten“ abgezogen wurden, nicht einmal erläutert. In den schriftlichen Unterlagen welche mir beim Abschluss ausgehändigt wurden, wird zwar die Provision vom Allianz Vertreter genau genannt, aber das ist eine gesetzliche Pflicht. Nun stellt sich heraus, dass ICH diese Provisionen bezahlt habe.

Im Beratungsgespräch wurde das Thema Provisionen niemals angesprochen. Das kann man hin und her rechnen wie man will, aber ist läuft darauf hinaus, das 5% weniger im Topf reingeht, und meine Rente ist einfach um 5% gekürzt dadurch.

Ich hätte den Vertrag sicher so nicht abgeschlossen, wenn ich DAS vorher gewusst hätte. Dummerweise kann ich ja nicht einmal sinnvoller weise verlangen den Vertrag rückgängig zu machen, da das Fiskaljahr 2009 natürlich jetzt vorbei ist. Ich fühle mich da vom Allianz Agentur aber echt übers Ohr gehauen.

Meine Frage: In wie weit hat der Allianz Vertreter seine Beratungspflicht verletzt? Ich finde eine 5% Verringerung der Rente nicht unerheblich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?