Hallo zusammen! Muss man die Quartalsrechnungen für die Zahnspange aufheben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn sich in den letzten Jahren nicht all zu viel verändert hat, brauchst Du keine Quittungen vorlegen.

Du bekommst vom Kieferorthopäden eine Bescheinigung, dass die Behandlung erfolgreich abgeschlossen wurde . Diese übergibst Du der Krankenkasse und Dein Anteil wird Dir aufs Konto gutgeschrieben.

Es ist zwar schon eine Weile her, als ich diese Situation auch bei meiner Tochter hatte, aber ich gehe mal davon aus, dass es heute noch so gehandhabt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
23.04.2014, 21:53

Stimmt, an die Bescheinigung habe ich gar nicht mehr gedacht, aber die haben wir damals auch bekommen.

1

Ich kenne es so (AOK), dass die gezahlten Eigenanteile nach Ende der Behandlung ohne Vorlage der Belege erstattet werden (die Krankenkasse hat schließlich 80% gezahlt, und die Leute sollten so gut rechnen können, um die 20% Eigenanteil zu ermitteln).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das so, dass am Ende einer erfolgreichen Behandlung alle Rechnungen bei der KK eingereicht werden müssen und dann erfolgt die Erstattung.

Erbitte beim Arzt Zweitausführungen der nicht mehr vorhandenen Rechnungen - das sollte kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?