Habe ich einen eigenen Haushalt Steuer 2019?

3 Antworten

Du kannst (und ggf. musst) für Dich selbst eine Steuererklärung machen.

Ihr wohnt ih einem Haushalt.

Da Du keine zwei Haushalte hast ist das egal, da Du eh keine Aufwendungen für doppelte Haushaltsführung absetzen kannst.

Die von Dir genannten Aufwendungen sind Privatvergnügen und nicht steurlich absetzbar.

Ich verstehe nicht ganz, in dem Programm war es so, dass ich es ausfüllen MUSSTE, und wenn ich angekreuzt habe: es ist kein eigener Haushalt, hätte ich meine ganzen Werbungskosten/Ausbildungskosten/Fahrtkosten etc. nicht ansetzen können oder so.. bzw. die ganzen Daten meiner Mutter eingeben müssen.

0
@SaraRecharge

Wie das Programm funktioniert ist natürlich schwer zu sagen. Vermutich musst Du zumindest Name, Anschrift, Steuernummer usw. Deiner Mutter eingeben, aber keinesfalls ihre Finanzdaten.

Erst wollte ich schreiben:

"Dann mach eigener Haushalt um das Programm zu überlisten, setzte aber keine Ausgaben für Kühlschrank, Strom Miete oder sowas an. Das würden sie eh streichen. Die Fahrtkosten etc. musst Du schon absetzen können. Zumal im 1. Jahr. Da bekommt man alle vom Arbeitgeber (AG) zwangsabgeführten Steuern zurück, da Du insgesamt unter dem Freibetrag liegen müsstest."

Aber ich stellte fest:

Das ist aber gar nicht so einfach. Deine Mutter bekommt vermutlich Kindergeld für Dich und das nur, weil ihr in EINEM HH lebt.

Frag doch mal die Bürokräfte in Eurer Personalbuchhaltung. Die wissen das vielleicht und können das vielleicht kostenfrei beim StB der Firma nachfragen.

1
@SaraRecharge

Nein, das ist garantiert nicht so. In Deinem Fall ist es vermutlich vollkommen egal, ob Du ja oder nein angibst, denn Du willst ja weder doppelte Haushaltsführung noch haushaltsnahe Dienstleistungen angeben.

1
@Carlchen319

ok, ich werde es sehen, danke.. wenn es nicht relevant ist, dann werden sie auch nichts sagen denke mal. Kindergeld kriegt meine Mutter schon lange nicht mehr... weiß, ich stelle mich ziemlich dumm an bei der Steuererklärung obwohl ich schon jenseits der 30 bin... aber das ist einfach so ein Thema wo ganz schnell der Balken runterfährt bei mir. Ich kam auch ehrlich gesagt mit diesem ach so angepriesenen Programm nicht wirklich klar..

0
ich verzweifele gerade an meiner ersten Steuererklärung, die ich mit dem Programm WISO erstelle und dachte, das wäre danach einfach

Übung macht den Meister.

Mir ging das mal genauso, allerdings mit einer Zahnwurzelbehandlung. Ich hatte mir bei Amazon entsprechende Werkzeuge besorgt (Dremel hatte ich zum Glück schon) und im Internet eine Anleitung runtergeladen und dachte, das wäre danach einfach.

Was soll da schon schiefgehen?

Wie muss ich das nun in der Steuererklärung angeben?

Gar nicht .....

Wen sollten denn hinsichtlich Deiner Steuererklärung steuermindernd Deine Mietkosten und / oder sonstigen Lebenshaltungskosten interessieren?

Ich verdiene ja Geld, zahle Einkommenssteuern und habe hohe Ausgaben für meine derzeitige Ausbildung

0
@SaraRecharge

Na und ..... Miet- und sonstige Lebenshaltungskosten können nun einmal nicht steuermindernd bei einer Einkommensteuererklärung angesetzt werden ..... dafür gibt es das eingearbeitete ( steuerfreie ) Existenzminimum .... und das betrug in 2019 = 9168 Euro.

Ebenso ist eine Werbungskostenpauschale in Höhe von 1000 Euro eingearbeitet. desweiteren gibt es noch eine geringe Sonderausgabenpauschalen, welche aut. berücksichtig wird.

https://www.finanztip.de/freibetraege-pauschbetraege/

1
@wilees

Also wirkt sich diese Frage nicht auf die anderen Angaben aus oder? Also die Werbungskosten meiner Ausbildung etc?

0
@wilees

also ich frage, weil ich die Frage in diesem Programm beantworten MUSSTE, ich hätte es auch gerne weggelassen, wenn es eh keine Rolle spielt.

0
@SaraRecharge

Zu diesen Ausgaben für deine Ausbildung gehört aber nicht das Geld, das du deiner Mutter bezahlst.

0

Was möchtest Du wissen?