Tag, ich habe 1550 Euro Genossenschaftsanteile einer Wohngenossenschaft vollständig gekauft und wollte nun fragen, ob man diese beleihen oder verkaufen kann?

5 Antworten

Normalerweise kann man solche Anteile nur zur Hauptversammlung, die einmal im Jahr stattfindet, verkaufen bzw. kaufen. Die Satzung gibt Aufschluß darüber, welches die relevanten Zeitpunkte sind.

Eine Beleihung ist i.d.R. nicht möglich, da es sich um keine frei fungiblen Anteile handelt.

Du kannst die Genossenschaftsanteile nciht beleihen.

Was Du machen kannst ist, zur Bank gehen, denen die Kündigung vorlegen und denen den Rückzahlungsanspruch abtreten, als Sicherheit für einen Dispositionskredit.

Anbei ich habe diese wohnung schon gekündigt und brauche die genossenschaftsanteile ausgezahlt für die neue Kaution. Die GWG schrieb mir das ich sie erst zum 2016/17 ausgezahlt bekommen würde. Das ist durch den tod meines Vaters und das ich nun das Grab bezahlen muss nicht möglich alles zu stämmen. Deswegen suche ich einen weg Früher ans geld zu kommen. Vielen dank im Vorraus

Früher ans (Genossenschafts)geld zu kommen ...

Das geht nicht. Gründe: siehe meine separate Antwort.

0

Ich überlege meinen Firmenwagen privat zu entnehmen und dann zu verkaufen. Ist es sinnvoll dies vor dem Ablauf des 6. Jahres zu tun?

Jetzt ist noch ein Restbuchwert von 6383 vorhanden am Jahresende. Verkaufspreis dürften netto um die 13.000 Euro sein. Die Differenz von Buchwert und Nettokaufpreis muss ja als Gewinn versteuert werden. Plus Mehrwertsteuer.

Nach vollständiger Abschreibung ist der Buchwert 0 und der Verkaufspreis ca. 9000 Euro. Diese 9000 Euro wären dann vollständig Gewinn.

Unterm Strich muss man bei beiden Varianten ungefähr den gleichen Betrag an das Finanzamt (Gewinn + MwSt) bezahlen.

Jedoch hätte ich jetzt noch die Abschreibung, welche ja den Gewinn aus dem Verkauf noch mindert.

D.h. es wäre doch sinnvoller den Wagen jetzt zu entnehmen und zu verkaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?