Greift die Unfallversicherung beim Flugzeugabschuß?

3 Antworten

Ja, würden sie.

So ein Verbrechen, oder ein Terrorakt ist gedeckt.

Was mich eher interessieren würde ist, ob man eine Mitschuld trägt, wenn man in ein Land mit Reisewarnung fährt.

Ich schliesse mich der Meinung von @mig112 an, ich habe diesen Passus mit den kriegerischen Auseinandersetzungen in Lebensversicherungsverträgen auch schon gelesen. Bevor jetzt wieder ein selbsternannter Oberlehrer versucht mich zu belehren: ich weiss in der Fragestellung ging es um die Unfallversicherung!

Ein Flugzeugabsturz ist ein Unfall. Aber wie verhält es sich beim Flugzeugabschuß?

Das kommt darauf an: In dem Flieger nach Kuala Lumpur verunglückt, hatten deine Erben oder der Begünstigte der Police sich über die Versicherungsleistung gefreut, denn auf den Grund des Absturzes kommt es nicht an.

Wirst du nächste Woche über Kabul oder Tel Aviv abgeschossen, der bekanntermaßen derzeit umkämpft ist, haben sie Pech: Wer sich in ein Kriegs- oder Unruhegebiet begibt oder es nicht innerhalb von 3 Tagen verlässt, verliert seinen Versicherungsschutz.

Ebenso unversichert sind Abstürze als Pilot eines Sportflugzeugs.

G imager761

DH. Damit wurde auch gleich meine Frage beantwortet.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es keine Möglichkeit geben soll sich als Sportpilot versichern zu können.

Es gibt doch bestimmt eine "Sportpilotenklausel" gegen Beitragszuschlag.

0

Was möchtest Du wissen?