Gilt bei Geldanlagen auch die Widerrufsfrist von 14 Tagen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Widerufsfrist gibt es nur bei bestimmten Geschäften, dazu gehört zum Beispiel der Fernabsatzhandel und die sog. Haustürgeschäfte.

Normale Bankgeschäfte gehören nicht dazu.

Sparbuch und 3 Jahre kündigungsfrist mit festem Zinssatz? Nein, sobald Du unterschrieben hast gilt es als unwiderufbar. Wenn Du es dringend wieder brauchst, kann man die Geldanlage nur unter Berechnung von Vorschußzinsen wieder auflösen, denke ich. Ich würde mir für 3 Jahren festverzinsliche Wertpapiere von Schuldner guter Bonität (Siemens, MAN oder so mit einem Rating von mind. BBB+) kaufen. Da bekommst Du höhere Zinsen und du kannst die Anlage jederzeit zum aktuellen Marktwert verkaufen. Depot ist bei manchen Banken kostenlos (CC-Bank, ING-Diba). Sollte es sich jedoch um einen Sparbrief handeln, der ist für 3 Jahre fest und nicht vorzeitig auflösbar. Ist meiner Ansicht nicht zu empfehlen.

Was möchtest Du wissen?