Mündelsichere Geldanlage bei Betreuung

3 Antworten

Mündelsicher ist ein Wertpapier nur, wenn es vor Verlusten (z.B. Kursschwankungsrisiken) geschützt ist (sog. objektive Mündelsicherheit). Mündelsichere Anlageformen sind in § 1807 BGB genannt, wobei heutzutage hauptsächlich öffentliche Anlagen (z.B. Bundesschatzbriefe usw. und festverzinsliche Anlagen bei Banken und Sparkassen größere Bedeutung haben.

Auch die klassischen Sparbücher und Tagesgeldkonten gehören zu den mündelsicheren Anlageformen.

http://www.bundesanzeiger-verlag.de/betreuung/wiki/Geldanlage

Zur Mündelsicherheit gibt es eine Reihe von Vorschriften im BGB. Insbesondere regelt §1811 BGB jedoch auch, daß im Sinne einer wirtschaftlichen Anlage das Gericht durchaus auch andere als die im BGB genannten Anlagen als im Interesse des Mündels zulassen kann. Das schließt dann auch Fonds verschiedener Anlageklassen ein.

Hierzu gibt es eine gute Übersicht im BVI: http://www.bvi.de/kapitalanlage/privatanleger/muendelgeld/

Ein bestehendes Depot aus Einzelaktien wäre daher wahrscheinlich zu liquidieren. Ein Depot aus Aktienfonds nicht unbedingt. Geschlossene Immobilienfonds können durchaus ertragreiche Investitionen sein. Wird das Geld nicht flüssig benötigt, kann man hier im Interesse des Mündels investiert bleiben.

Generell gilt jedoch, daß die nicht in §1807 BGB genannten Anlageformen vom Gericht genehmigt werden müssen. Es wäre also einfach ein begründeter Vorschlag unter Einbeziehung der bestehenden Anlagen zu erarbeiten, der entweder den BGB-Anforderungen bereits genügt oder aber gerichtlich zu genehmigen ist. Es ist zu beachten, daß im Falle ausschließlich renditearmer (aber sicherer) Anlagen gemäß §1807 BGB sogar Haftungsansprüche gegen den Betreuer bestehen können, da dieser bei nur gering erhöhtem Risiko eine deutlich bessere Rendite für das betreute Vermögen hätte erreichen können.

Die Frage entscheidet eh das Vormundschaftsgericht bei dem Du alle Aktivitäten genehmigen lassen musst sonst haftest Du eventuell dafür und bekommt am Ende keine Entlastung.

Wer hat noch schlechte Erfahrungen mit der Bausparkasse Wüsterot gemacht?

Bericht über eine unglaubliche Finanzierungsgeschichte der Bausparkasse Wüstenrot: Denn diese haben mir eine Finanzierung verkauft, die die Wüstenrot selbst Ihren Kunden nicht erklären kann. Die Geschichte: Es begann im Jahr 2004, ein Bezirksvertreter dieser Bausparkasse ist bei mir aufgetaucht, und da ich seit Jahrzehnten Kunde bin, habe ich diesem fast blind vertraut. Es drehte sich um eine Umschuldung einer Finanzierung, die 10 Jahre zurücklag. Der Vertreter bot mir eine Finanzierung von 3,6% an, über einen Bausparvertrag von 280 000 EUR. Aber da ich eine Ansparrate von 30% leisten sollte, so hätte ich in 2 Jahren 84 000 EUR in bar einzahlen müssen. Der Vertreter wusste über meine anderen Verbindlichkeiten bescheid, dass solches mir nicht möglich ist. Dazu kam nach einem Bescheid der Wüstenrot, dass ich nach 2 Jahren wenn das Geld gebraucht wird, Rückzahlungsraten von zirka 1 860 EUR monatlich anfallen, und ich schon für die Rückzahlung der Schuld eine Lebensversicherung hatte. Und da ein solches Finanzierungsmodell nicht in Frage kommt, wegen monatlicher Zahlung von Beiträgen in Höhe von 1 825 EUR zu der genannten Lebensversicherung, habe ich den Vertrag gekündigt, weil diese Aufwendungen meine finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Aber dieser Vertreter hat meine Bedenken zerstreut, und mir zugesichert dass man in diesem Fall auf die Rückzahlungsraten verz

...zur Frage

Verdienen Staatsanleihen den Beisatz "mündelsichere Geldanlage" überhaupt noch?

Las neulich einen Artikel zum Thema mündelsichere Geldanlagen bei betreuten Personen. Staatsanleihen dürfen wohl gekauft werden, da sie als mündelsicher eingestuft sind. Verdienen Staatsanleihen diesen Beisatz überhaupt noch, wenn man Verschuldung, Rettungsschirm etc. betrachtet?

...zur Frage

Gesetzl. Betreuung -Wohnung,Rechte?

Hallo,

Jmd in meinem Umfeld hat eine gesetzliche Betreuung. Diese gilt unter anderem für 'Wohnungsangelegenheiten'.

Heisst das, dass die Betreuung dazu verpflichtet ist, eine Unterkunft / Wohnung zu besorgen oder nicht ?

Ich dachte, das sei so. Bisher hat sich aber nichts getan und die zu betreuende Person sitzt vll. Bald auf der Straße.

Danke für die Antworten schonmal im Voraus!

...zur Frage

Ich möchte Goldmünzen als Geldanlage kaufen - welche sind empfehlenswert?

Ich möchte gern einen Teil meines Geldes in Goldmünzen (evtl. auch Silber) anlegen. Welches sind die gängigsten, Krügerrand, deutsche Münzen?

Ist es ratsam kleinere Einheiten zu kaufen, also z.B. Viertelunze statt 1 Unze?

Sollte ich diese bei meiner Bank ordern oder kann man unbedenklich im Internet bestellen?

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie verhalten sich Fonds als Anlage während und nach einer Hyperinflation?

Ganz so pessimistisch bin ich dann doch nicht. Aber rein vorsorglich: was passiert mit Fonds bei einer Inflation? Kommt es auf den Fonds an?

...zur Frage

Ehrenamtliche Betreuung - Aufwandspauschale nach 9-monatiger Betreuung?

Hallo, ich war für meinen Vater ehrenamtlicher Betreuer. Wie ist das mit der Aufwandsentschädigung, wenn leider nicht ein komplettes Jahr Betreuung statt gefunden hat, weil er nach 9 Monaten verstorben ist? Ich finde nur überall, dass man diese Aufwandspauschale erst nach einem Jahr einreichen kann. Weiß jemand, ob man sie trotzdem anteilig bekommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?