Gibt es für Eigentümerbeschlüsse eine Gültigkeitsfrist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Auszug aus einer Anwaltshotline:

Eigentümerbeschlüsse, die nicht umgesetzt wurden, behalten ihre Gültigkeit drei Jahre, das ist die sogenannte Verjährungsfrist, die seit der Schuldrechtsreform einheitlich für die allermeisten Ansprüche gilt - so auch für den Anspruch der Wohnungseigentümergemeisnchaft auf Umsetzung ihrer Beschlüsse, z.B. die Schaffung einer Sonderumlage für Sanierungsmaßnahmen, bauliche Veränderungen, Ansprüche gegen einzelne Eigentümer auf Hausgeldzahlungen usw. Danach sind Ansprüche aus Beschlüssen aus 2005 mit dem Ende des Jahres 2008 verjährt, die aus den Vorjahren entsprechend früher.

Grundsätzlich sind eintretende Eigentümer an Beschlüsse der Gemeinschaft gebunden, da besteht kein Anfechtungsanspruch. Dies allerdings, wie ausgeführt - unter der obigen zeitlichen Befristung.

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/101764-gueltigkeit-von-eigentuemerbeschluessen-einer-weg-bei-nichtumsetzung

Super, vielen Dank, dass wollte ich wissen!

1

Du liegst falsch wenn Du glaubst, die Gemeinschaftsordnung habe solche Dinge angeordnet. Das ergibt sich schon unmittelbar aus dem Umstand, dass der Außenbereich einer in Wohneigentum aufgeteilten Immobilie immer Gemeinschaftseigentum ist und nicht ohne Zustimmung der Wohnungseigentümergemeinschaft verändert werden darf. Du wirst nicht um den Anstrich rumkommen.

Entschuldige, aber ich verstehe nicht ganz deine Antwort. Mit was soll ich falsch liegen?

Wenn der Außenbereich immer Gemeinschaftseigentum ist, wie können dann einige Eigentümer ihren Balkon hell streichen und die anderen dunkel? Es müssten doch alle in der exakt gleichen Farbe gestrichen werden und dann nicht nur die Balkone im Stockwerk 1 bis 3, sondern alle Balkone gemeinschaftlich.

Kann man denn verlangen, dass Stockwerk 5 + 6 nur für sich, auf eigene Kosten, ein Gerüst aufbauen lassen muss, damit die Balkone von außen gestrichen werden können?

0
@sonja63

@sonja63

Es müssten doch alle in der exakt gleichen Farbe gestrichen werden

Keineswegs. Wenn die ETG beschliesst, dass jeder in der ihm genehmen Farbe des Regenbogens streicht, dann geht das auch. Aus eigenem Antrieb kann der einzelne Eigentümer nicht machen, was er mag.

Kann man denn verlangen

Das kann man nicht, das ergibt sich schon aus dem Begriff Gemeinschaftseigentum. Die Kosten sind von der Gemeinschaft der Eigentümer zu tragen - ausser der Betroffene ist mit der Auferlegung der Kosten einverstanden.

2

Renovierung und Einbauküche

Wie wird der Kauf einer Einbauküche bei der Finanzierung einer Eigentumswohnung behandelt? Kann sie unter Renovierung mitfinanziert werden oder wird sie wie Inventar behandelt?

beheim

...zur Frage

Muss ich als Mieterin die Innenseite der Fensterrahmen streichen?

Bei mir in der Wohnung (Altbau) wurden jetzt endlich die Fenster gestrichen. War auch wirklich an der Zeit, weil der Regen dem Holz über die Jahre schon sehr zugesetzt hat. Mein Vermieter hat mir jetzt aber gesagt, dass es meine Aufgabe ist die Innenseiten der Fensterrahmen zu streichen. Stimmt das? Für mich ist ein Fester die Aufgabe des Vermieters und zwar innen und außen! Außerdem weiß ich nicht mal was hier Innenseite sein soll. Ich wohne in einem Altbau und da gibt es diese Doppelfester. Also Außenglas, Zwischenraum, Innenglas. Wisst ihr wie ich es mein? Was heißt innen? Nur was wirklich in der Wohnung ist oder den inneren Flügel oder inneren Flügel und Innenseite des äußeren Flügels? Je nachdem sind das natürlich ganz andere Kosten die da auf mich zukommen würden.

...zur Frage

Immobilien-Verkauf Spekulationssteuer

Hallo zusammen,

gerne würde ich wissen wie es aussieht wenn ich meine Eigentumswohnung verkaufen will.

Ich habe die Wohnung am 14.09.2012 zur Eigennutzung gekauft. Am 10.10.2012 war Schlüssel übergange. Da ich diese Wohnung Nach 3 Jahren wieder verkaufen will würde ich gerne wissen ab wann die Zeit für die Spekulationssteuer zählt. Einzugstermin in die Wohnung ist der 1.5.2013. Da wir wenig Zeit hatten dauerte es mit der Renoviertung etwas länger.

Vielen dank für eure Antworten (=

...zur Frage

Absetzbare Kosten bei Steuererklärung!?

Hallo *! Habe mit meiner Mutter beim Notar ein Übertragungsvertrag bezüglich des Elternhauses sowie weiterer Grundstücke gemacht. Der Notar hat sich das ordentlich kosten lassen. Sind diese Kosten bei Steuererklärung absetzbar? Weitere Frage bezüglich Renovierungskosten am Haus wobei ja die Arbeitskosten absetzbar sind. Ist dies trotz Barzahlung der Rechnung möglich? Letztes Jahr wurde es vom Finanzamt anerkannt. Gruß Hilfiger77

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?