Gerichts oder Polizeipost Nachsendeantrag bei Reha?


07.07.2020, 14:15

Ich bin in einem anderen Bundesland auf Reha !HIlft es wenn ich vor Ort in der Reha einen Zweitwohnsitz anmelde ?

Plus den Nachsendeantrag?

Ich will kein Verfahren oder ähnliches Verpassen!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lösung: POSTFACH https://shop.deutschepost.de/postfach

für die Zeit des Reha-Aufenthaltes?! :-)

Während der Reha hast Du ggf. die Möglichkeit ab und zu nach Hause zu fahren und das Postfach zu checken. Einem Freund oder Bekannten könntest Du Vollmacht für das Leeren des Postfaches erteilen. Die Post könnte gegen Entgelt aus dem Postfach gesammelt an Dich zur Reha weiter aussenden ... ???

Infomier Dich bei den betreffenden Behörden selbst und auch bei der Dt. Post AG.

Gute Erholung! :-)

Bei uns wird die normale Gerichtspost (und auch die Post anderer Behörden) allerdings nicht per Post zugestellt, sondern per Kurierdienst. Ob es dafür auch Nachsendeaufträge gibt, müsstest Du herausfinden.

Allerdings Einschreiben etc. gehen wohl über die gelbe Post.

Das ist tatsächlich ein interessanter Aspekt. Auch bei uns wird so manche Behördenpost von Postcon und so zugestellt. Wie funktioniert das bei denen eigentlich mit einem Nachsendeauftrag ganz allgemein? Habe ich mir noch nie drüber Gedanken gemacht, man verlässt sich halt irgendwie immer nur auf die Dt. Post AG. Die werden aber nicht die Postcon-Briefe nachsenden ... Guter Hinweis, Andri! Für Leute die umziehen und so. :-)

0
@Maerz2019

Postcon, Pin(Max Grün), ect.
haben alle Formulare auf deren Website, dort kann man überall einen Nachsendeantrag in Auftrag geben.
hab ich damals auch gemacht. Nur nehmen die dafür auch Geld...kann also teuer werden, wenn man jeden beauftragt mit der Nachsendung.

1
@Maerz2019

Das weiss ich nicht. Unser lokaler Kurier ist jedenfalls telefonisch gut zu erreichen (ich habe mich mal über verspätete Zustellung beschwert). Überregionale Behördenpost kommt aber über andere Dienstleister, da wird es dann schwierig.

Immerhin haben die Absender dann aber keinen Nachweis über die Zustellung, da Einschreiben etc. ja weiterhin über die gelbe Post kommen. Trotzdem führt sowas zu Komplikationen und eine Weiterleitung wäre besser.

1

hilft es wenn ich zu dem Postnachsendeantrag einen zweitwohnsitz anmelde bei der Reha, es ist ein anderes Bundesland!

0

Dann informiere doch das Gericht proaktiv.

Ansonsten frag einen freundlichen Nachbarn oder einen Freund, dass er 2 x die Woche den Briefkasten leert und dich dann informiert.

die nachbarn hier sind nicht so dolle

0

Ob Sie nachgesendet wird, kommt immer aufs Bundesland an und darauf, mit wem die Gerichte/Polizei, die Briefe verschicken. Denn wenn sie einen anderen Dienstleister nutzen, haben die keine Ahnung vom Nachsendeantrag und der Brief landet einfach im Briefkasten und gilt auch als zugestellt.

Wäre es dann klug meinen Briefkasten abzukleben, - den Namen?
Da man die Post nicht zustellen kann?

0
Dann würde die Post in meinen Briefkasten landen

.... nein dann geht diese Post an den Absender zurück.

Dann kann / wird die absendende Stelle die Post auch dorthin weiterleiten.

Was möchtest Du wissen?