Gehaltsverzicht

3 Antworten

Das ist eine sogenannte Änderungskündigung. Wer unterschreibt hat sie akzeptiert. Wer nicht unterschriebt kann auf das normalgehalt klagen, riskiert jedoch eine normale Kündigung.

In der jetzigen Wirtschaftslage würde ich darüber nachdenken, zu Unterschreiben. Ist zwar nicht in Ordnung so, aber der Job ist im Moment für viele einfach zu wichtig. Vor allem für Familien.

Man könnte im Gegenzug einen Besserungsschein verlangen.

Was möchtest Du wissen?