Gebäudeversicherung wer zahlt den Schaden vom Vermieter?


01.02.2020, 16:10

Beim Filter vom Wasserspender war der Boden gebrochen.


01.02.2020, 16:22

Eiswürfelbereiter Wasserfilter

2 Antworten

Es wird in der Tat ein Unterschied zwischen Anbau- und Einbauküchen gemacht:

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/gebaeudeversicherung-wann-ist-die-einbaukueche-zubehoer_idesk_PI17574_HI2691090.html

Natürlich kennen wir Deine Versicherungsbedingungen nicht. Schau nach, ob das bei Dir auch so da steht.

Was soll denn ein Kühlschrankfilter sein? Ist eventuell das Auffanggefäß für das Abtauwasser gemeint?

Du kennst doch eventuell Hersteller und Typ des Kühlschranks. Google nach der Bedienungsanleitung. Womöglich hat der Mieter Wartungen unterlassen und daraus läßt sich ein Verschulden ableiten. Bloß aus einem Defekt des Geräts jedenfalls ergibt sich kein Verschulden. Gefährdungshaftung gibt es da nämlich nicht.

Allerdings geht ein Haftpflichtanspruch immer nur auf den Zeitwert und würde wegen des Abzugs Neu für Alt nur einen Teil des Schadens abdecken.

Zu der Ergänzung: Ohne die Bedienungsanleitung des Kühlschranks zu kennen vermute ich, dass so ein Filter regelmäßig ausgetauscht werden muss. Liegt ja auf der Hand: Filter verstopfen nach einiger Zeit. Da soll der Mieter nachweisen, dass er die regelmäßige Wartung durchgeführt hat. Wetten, dass er das nicht kann?! Und schon hat man ein Verschulden.

1
@Privatier59

Interessante Sachlage und Antwort. Ich lernte dazu!

Hier handelt es sich offenbar um einen Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter, für den ein Frischwasseranschluss nötig ist. So ein Kühlschrank birgt ja schon ein höheres Risiko als ein normaler Kühlschrank ohne Wasseranschluss.

1

Der Eigentümer des Kühlschranks muss haften. Weil davon der Schaden verursacht wurde.

Das sogenannte Einbauküchen nicht zum Gebäude gehören, sollte klar sein.

Was möchtest Du wissen?