Fenster im Treppenhaus?

4 Antworten

Da es auch für ein Treppenhaus zwingend ist, dieses regelmäßig zu lüften, ist Euer Ansprechpartner der Vermieter bzw. dessen von ihm beauftragte Verwaltung.


Samanta27 
Beitragsersteller
 04.03.2023, 13:45

Ja das habe ich schon getan.Was mache ich aber wenn er das wieder macht??

0
Alarm67  04.03.2023, 13:49
@Samanta27

Du? Gar nichts!

Es bleiben weiterhin die HV und/oder der Vermieter zuständig!

1
Samanta27 
Beitragsersteller
 04.03.2023, 14:05
@Alarm67

wie oft soll denn der Vermieter neue ketten daran machen,der wird sich bedanken

0
Alarm67  04.03.2023, 14:16
@Samanta27

Nicht Dein Problem, das ist das Problem des Vermieters!

Sollte der Nachbar ein Mieter sein, bekommt der eine Abmahnung, danach eine Kündigung.

1
wilees  04.03.2023, 14:28
@Samanta27
wie oft soll denn der Vermieter neue ketten daran machen,der wird sich bedanken

Diese Kosten kann er dem Schadenverursacher auferlegen.

2

Auch wenn das jetzt wohl nicht hilfreich ist: Der Nachbar hat vermutlich Angst vor den Heizkosten. Wielange hast Du denn immer die Fenster gekippt?

Ich hatte mal eine Nachbarin, die hat auch gerne das Treppenhausfenster im Winter auf Kipp geöffnet, sie hat es aber nie wieder geschlossen. Und ich hatte dann die Kälte, die in die Wohnung zog.

Also vielleicht ist der Nachbar nicht nur schrullig, und beide Seiten sollten ihr Verhalten anpassen.


Samanta27 
Beitragsersteller
 04.03.2023, 16:54

das ist ein kleines glasbaufenster und ist mindestens 2meter von seiner Wohnungstür weg.Er hat seine tür zu und nicht offen.Es ist kein Kippfenster sondern ein Fenster was mit eine fesfstellkette auf und zu gemacht wird.Auch ist es nicht in der Höhe das man so daran kommt.

0
Andri123  04.03.2023, 17:17
@Samanta27

Trotzdem kühlt das Treppenhaus doch aus, wenn das Fenster im Winter bei Minusgraden stundenlang auf ist. Und das war in meiner Wohnung, trotz geschlossener Wohnungstür, spürbar.

Aber ich sehe schon, dass man da gegenseitig nicht miteinander reden kann. Dann halt weiterhin Kleinkrieg. Wenn man damit besser fährt...

1

Dann lüftet man eben durch die offene Haustüre. Ständiges Offenstehenlassen von Fenstern im Treppenhaus ist vertragswidrige Verhalten. In meinen Hausordnungen ist das Lüften klar geregelt. Es darf von den Mietern in der Heizperiode nur stoßgelüftet werden. Das bedeutet, dass die Fenster nach spätestens 10 Minuten zu schließen sind. Vielleicht solltest du mal eure Hausordnung lesen? Wenn sich ein Mieter an den Fenstern "zu schaffen macht" durch Entfernung von fest verbauten Teilen, ist das ebenfalls vertragswidrig. Ansprechpartner ist immer der Vermieter bzw. sein gesetzlicher Vertreter (Hausverwaltung).

Mach einen Holzkeil dazwischen, das ein kleiner Spalt offen bleibt


Samanta27 
Beitragsersteller
 04.03.2023, 14:06

Den Holzkeil macht er dann auch wieder weg

0