Einkommensteuer Nachzahlung plus Vorauszahlung

2 Antworten

Ich habe für 2012 in 2014 nachgezahlt udn für 2014 vorausgezahlt. Warum sollte das zusammengezählt werden?

Für welchen Zweck?

Aber die jeweiligen Kirchensteuerzahlungen werden zusammen gezählt, für den Sonderausgabenabzug.

Von Deinem Geldbeutel aus gesehen werden die Zahlungen zusammengerechnet, Du kannst sie auch hinsichtlich dessen zusammenrechnen, was Du in diesem Jahr ans Finanzamt gezahlt hast.

Das ist ebenso sinnhaftig wie die alljährliche Summe des für's Silvesterfeuerwerk ausgegebene Geld.

Beide Rentner haben zusammen 1600 Euro Einkommen - muss eine Steuerprüfung gemacht werden?

...zur Frage

Hohe Steuernachzahlung?

Meine Lebensgefährtin hat 28000,-€ brutto als Angestellte verdient wobei ja die "normale" Einkommenssteuer direkt vom Arbeitgeber abgeführt wird . Nun hat sie zum ersten Mal ihre Steuererklärung per Elster selber gemacht und soll über 3000,-€ Steuern nachzahlen. Mir kommt das viel zu hoch vor . Kann das richtig sein ?

...zur Frage

Selbständig und Einkommensteuervorauszahlung

Ein Selbständiger hatte 2012 ein überdurchschnittlich gutes Jahr und erwartet nach Abgabe seiner Steuerklärung eine Nachzahlung an Einkommesteuer von etwa 2.500 Euro an das Finanzamt. Mit dem neuen Steuerbescheid wird dann ja üblicherweise auch die Vorauszahlung auf die Einkommensteuer angepasst.

Das Jahr 2013 läuft hingegen durchschnittlich an.

Kann man das Finanzamt nach Erhalt des Steuerbescheids dazu bewegen, die Vorauszahlungen auf die Einkommensteuer auf das Niveau der Vorjahre zu senken? Ansonsten müsste ich ich wegen des guten Jahres 2012 im neuen Jahr 2013 höhere Vorauszahlungen leisten, die meine finanzielle Lage belasten.

...zur Frage

Vorauszahlungen bei der Einkommensteuer

Hallo,

ich habe durch den Wegfall einer Abschreibungsmöglichkeit eine Nachzahlung für das Jahr 2012 zu leisten. So weit so gut! Gleichzeitig teilte man mir mit, daß ich ab dem Jahr 2014 und 2015 vierteljährlich eine Vorauszahlung zu leisten habe.

Nun meine Frage!

Wieso ist es (scheinbar) nicht möglich dies in meine monatlich zu zahlenden Lohn/Einkommensteuer einzurechnen. Bin kein Selbstständiger!

Gruß Bernd

...zur Frage

Finanzamt um Herabsetzung der Vorauszahlung bitten?

Wenn schon sicher ist, dass ich im nächsten Jahr weniger verdienen werde, wegen ARbeitszeitverkürzung, kann ich das Finanzamt dann um Herabsetzung der Vorauszahlungen bitten? Wer hat Erfahrung ?

...zur Frage

Einkommensteuervorauszahlung Anpassung Stellungnahme nötig

Das Finanzamt schreibt sie beabsichtigen die Vorauszahlungen 2009 für die Einkommensteuer neu festzusetzen da aufgrund der bisher gemeldeten Umsätze ein höherer Gewinn anzunehmen ist. Am Schluss des Briefes heisst es ich habe vier Wochen lang die Gelegenheit Stellung zu nehmen und die Pflicht die zur Besteuerung erheblichen Tatsachen anzugeben.

Muss ich Stellung dazu nehmen oder kann ich auch einfach die neue Festsetzung abwarten?

Die Steuererklärung 2009 wird im Mai fertig und an das Finanzamt geschickt. ich würde nun gern gleichzeitig die neue Festsetzung abwarten, die Nachzahlung zur Vorauszahlung dann zahlen und den Rest dann mit dem Bescheid, falls es noch etwas zu zahlen gibt.

Danke für die Expertenmeinung dazu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?