Bin ich als Sohn haftbar für die Steuerschulden meiner Mutter?

2 Antworten

Der Steuerschuldner ist zunächst deine Mutter und nicht ihre Kinder. Sie hat das Erbe angenommen und muss mit dem Finanzamt eine Einigung finden, sonst drohen Pfändungsmaßnahmen. Bei dieser Summe ist ein Steuerberater der richtige Fachmann,

Es gibt in Deutschland keine Sippenhaft mehr, insofern hast du mit den Steuerschulden deiner Mutter nichts zu tun.

Falls der Erbfall eintreten sollte, ist Vorsicht geboten - denn dann würden die Schulden der Mutter mit vererbt werden.

Bei dieser Summe ist ein Steuerberater der richtige Fachmann,

Geeignet wäre auch ein Fachanwalt für Insolvenzrecht.

1

Man erbt nicht nur Vermögen, sondern auch Schulden.

Informiere Dich bitte zum Thema Nachlassinsolvenz :

https://www.anwalt.org/nachlassinsolvenz/

Es geht sich um keinen Erbfall meine Mutter lebt noch und geht in Vollzeit arbeiten.

0
@Foley247

Steuerschuld Deines Vaters oder Deiner Mutter ..... mit Letzerer hast Du zu ihren Lebzeiten nichts zu tun.

0
@Foley247

Aber Ihr Kinder seid doch auch Erben des Vaters, wenn Ihr damals nicht ausgeschlagen habt.

1
@Andri123

In wiefern ist die Hinterbliebenenversorgung, die nur auf meine Mutter ausgeschrieben war und nicht aus dem Erbe meines Vaters stammt sondern von der Firma bei der er angestellt war, als Erbe anzusehen?

0
@Foley247

Das weiss ich nicht, da ich nicht verstehe, was das genau gewesen sein soll. Mir fallen nur zwei Dinge ein, die nichts mit Erbschaft zu tun haben, z.B. Lebensvesicherung (und Deine Mutter war begünstigt) oder Witwenrente.

Ausserdem: Wie kann man als Angestellter 40.000,-€ Steuerschulden haben?

0
@Andri123

Ich kann nicht genau beurteilen ob es als Witwenrente oder Lebensversicherung zählt es war jedenfalls eine Einmalzahlung über ca 300000€ (den genauen Betrag habe ich grade nicht im Kopf) und meine Mutter war die Begünstigte. Und diese Einmalzahlung wurde auch bei der Steuererklärung mit angegeben laut meiner Mutter. Da seit 2016 ein paar Jahre vergangen sind steht jetzt wohl ein gesamt Betrag von ca 40000€ aus durch Zinsen.

0
@Foley247

Wenn es Steuerschulden Deiner Mutter sind, hast Du damit wirklich nichts zu tun (solange sie lebt und Du nicht ihr Erbe wirst). Nur, wenn es Steuerschulden des Vaters sind, die auf die Erben übergehen.

Das sieht mir jetzt aber gerade nicht so aus. Aber die Angaben sind doch sehr ungenau. Vielleicht hast Du den Steuerbescheid auch gar nicht gesehen?

3

Was möchtest Du wissen?