Eingetragenes Wohnrecht der Mutter

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das Sozialamt wird voraussichtlich die Einkünfte der Kinder prüfen, normalerweise jedoch keine Zahlungspflicht feststellen. Was die Verwertung des Wohnrechtes angeht: 1. Vermieten, um die Kaltmiete zur Pflege heranzuziehen oder Sie als Hausbesitzer zahlen die ortsübliche Kaltmiete mon. an Ihre Mutter, ohne zu vermieten. 2. Das Wohnrecht kann auch durch Einmalzahlung oder auf Rentenbasis abgekauft werden, wenn mit der Rückkehr der Mutter in die Wohnung nicht zu rechnen ist. Zum Wert hilft ein Notar weiter. Wird das Wohnrecht in Geld gewandelt, entfällt auch die Eintragung des Wohnrechtes auf Ihrem Haus im Grundbuch

Mutter ins Pflegeheim - Schenkung vor 2 Jahren - ich selbst alleinerziehend, Ms-krank

Meine Mutter hat mir vor 2 Jahren ihre Hälfte eines Hauses geschenkt. Die andere Hälfte gehörte schon seit dem Tod meines Vaters vor 20 Jahren mir. Seit 3 Jahren wohnen ich und meine 14-jährige Tochter selbst darin. Nun muss meine Mutter, die in einem anderen Haus wohnt (wo sie ein Wohnrecht auf Lebenszeit hat) ins Pflegeheim, da sie ihre gesamten finanziellen Reserven aufgebraucht hat und deshalb ihre polnische Pflegerin + die Kosten für das Haus, etc. nicht mehr bezahlen kann. Ich selbst verdiene ca. 1900€ netto, bin alleinerziehend und habe außerdem MS. Allerdings bin ich voll berufstätig. Hat jemand Erfahrung, ob man wg. "alleinerziehend" und Krankheit vom Sozialamt ev. "geschont" wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?