Dispo - das wievielfache vom Nettogehalt bieten großzügige Banken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das 3fache des monatsgehalts ist auch möglich, sofern der kunde regelmäßige einkünfte bezieht, die kundenbeziehung schon mind. 2 jahre besteht und der kunde kein sozusagen "schlechter Kunde" mit rücklastschriften und dergleichen ist.

„Großzügige Banken“ klingt mir hier etwas fehl am Platze. Aus Nächstenliebe geben die dir sicherlich keinen hohen Dispo. Bei ganz besonders risikofreudigen magst du mitunter schon mal das sech-bis achtfache deines Gehats bekommen. Aber davon wüde ich abraten. Aber wenn du dich darauf einlässt, solltest du dir gut überlegen, ob du das schultern kannst. So ein Dispo hat schon manchen den Eintritt in die Schuldenfalle bedeutet...

Ich kenne es von meiner Bank so, daß ich das dreifache meines Gehaltes als Dispo eingeräumt habe, allerdings nicht gleich nach der Kontoeröffnung, sondern die Bank schaut sich erst mal eine Weile das Girokonto an, was und wie viel da so eingeht.

Die DKB z.B. gibt nach den ersten Gehaltseingängen bis zu 3 Monatsgehälter Dispo, und auch der Zinssatz mit 7,9 % wäre akzeptabel. Aber wie meine Vorredner schon sagen: Dispo auf Dauer ausnutzen ist richtig teuer.

Was möchtest Du wissen?