Diebstahlversicherung: Ist die Kamera im Hotelzimmer versichert?

5 Antworten

Da sollte man doch mal in die Versicherungsbedingungen schauen. Das scheint mir die naheliegenste Lösung. Und überhaupt: Gibt es denn eigentlich spezielle Diebstahlversicherung von Kameras? Habe bisher nur von Reisegepäckversicherungen gehört.

Wenn doch was passiert, dann setzt Du die Neuanschaffung einfach als WK in der Anlage V ab. Bei Rückfragen behauptest Du, Dich über Schimmelbildung im angloamerikanischen Raum zu Fortbildungszwecken informiert zu haben.

Wenn es sich um Wertgegenstände handelt, dann sind die in Hotelzimmern bis zu einer bestimmten Höchstgrenze nur im Zimmer- oder Rezeptionssafe bei Diebstahl abgedeckt. Im eigenen Koffer wirst Du immer Probleme bekommen, sobald dieser unbeaufsichtigt ist. Hotels die weder eine Zimmersafe noch die Verwahrung an der Rezeption anbieten sind in meinen Augen billige Absteigen die man meiden sollte.

Gegen Diebstahl versichert ist nur das, was ordnungsgemäß unter Verschluss gehalten wurde und dazu gehört ein abgeschlossener Koffer mit Sicherheit nicht.

Ich halte es so, wie Carabella schreibt - an der Rezeption gegen Quittung abgeben und Du bist auf der sicheren Seite.

Also ich lagere meine Wertsachen immer im Zimmersafe. Wenn Du nicht gerade eine Privatunterkunft oder eine Billigabsteige hast, dann gibt es auf jeden Fall einen solchen. Eine Diebstahlversicherung wird immer nachfragen, welche Maßnahmen Du getroffen hast, einen Diebstahl zu hemmen. Einfach die Camera in den Koffer zu tun, gehört nicht dazu.

Mein Tip für das Hotel: http://www.thezhotels.com/soho

Zentral gelegen, vernünftiger Preis, funktionale Ausstattung und WLAN gratis :-)

Gibt es direkt im Zimmer keinen geeigneten Safe, sollte man solche Wertgegenstände gegen Quittung im Hotelsafe unterbringen.

Was ist an Deiner Antwort anders als an meiner? Ausser dass ich sie 2 Stunden früher abgefasst habe?

0

Was möchtest Du wissen?