DAVOS Finanz/ nichts unterschrieben - dennoch, muss ich mir Sorgen machen?

1 Antwort

Auch diese Frage wurde schon zig mal beantwortet. Bitte ließ die alten Beiträge dazu, wir haben das Thema mehrmals pro Woche.

Fordern kann man viel. Ich kann auch fordern, dass Bill Gates mir eine Milliarde Dollar überweist. Weder wird er dem freiwillig nachkommen, noch habe ich irgendeinen rechtlichen Anspruch darauf.

Es gibt keinen Vertrag, also auch keine Rechtsgrundlage für Forderungen. Also Schreiben abheften und ignorieren.

Ansonsten ließ mal meine Antwort hier.

Sorry bin frisch in der Community und habe bisher nur Fragen zu unterschriebenen Verträgen gesehen...

Aber Dankeschön für die Antwort - die Forderung an sich macht mir nicht die große Sorge, sondern dass die sagen, der ist schon genehmigt, sprich vllt. wurde ein Häckchen o.ä. gesetzt, welches die als Trick verwendet haben, um meine Zustimmung zu haben ?

0
@nrth2020

Darlehensvermittlungsverträge bedürfen der Schriftform (§ 655b BGB). Davos kann so lange auf irgendwelchen Häkchen herumreiten, bis sie grün und blau werden. So lange du noch nichts unterschrieben hast, ist kein wirksamer Vertrag zustande gekommen.

Aber es ist nicht auszuschließen, dass Davos die Forderung später weiterverkauft. Deshalb hebe unbedingt alle Unterlagen auf! Sonst kannst du am Ende nichts mehr beweisen.

0
@Answer123

Okay vielen lieben Dank! Bin mal gespannt was das noch werden kann -.-

0
@nrth2020

Einfach kühlen Kopf bewahren, Unterlagen aufbewahren und evtl. auch die Polizei verständigen, um diese Batzis anzuzeigen...

0

Was möchtest Du wissen?