Betrug bei Ebay Kleinanzeigen auch so herum?

5 Antworten

Hi, wahrscheinlich Abzocke, kein Geld und das Gerät ist weg.

"Ich muss Ihnen mitteilen, dass mein Spediteur zur Abholung kommt, sobald die Zahlung abgeschlossen und von PayPal und dem Spediteur genehmigt wurde" = Schwachsinn.

Der Spediteur(Kurierdienst ?) hätte mit einer Zahlung nichts zu tun und bei Paypal, ist das Geld da oder nicht. Das kann man sehen.

Du müsstest bei Paypal den Versand nachweisen z.b. eine Sendungsnummer hinterlegen, geht aber nicht bei Abholung. Käufer/Paypal-Kontoinhaber meldet einen nicht erhaltenen Artikel und Paypal zahlt das Geld an den Käufer zurück. Du bist das Geld los und den Artikel.

Wenn also, Barzahlung bei Abholung oder Überweisung auf dein Bankkonto!

Schön, dass bei Dir die Warnanlage funktioniert!

Schon die voluminöse sprachliche Darstellung wirft Fragen und Widersprüchlichkeiten auf, die zur Vorsicht mahnen, z. B.

  • Spediteur - Kurierdienst
  • Du und Sie
  • "Details, die für den Abschluss des Geschäfts erforderlich sind, wenn sie zur Abholung an Ihre Privatadresse geschickt werden. "
  • "und Sie dort abholen." Dieser Satz ist sehr irritierend.

Als Verkäufer wirst du wohl kaum deine EMail-Adresse und deinen Namen angeben müssen. Klingt als wollte er damit dein Paypal Konto hacken. Am besten nicht drauf eingehen...

Zurecht, hierbei handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um den sog. Dreiecksbetrug bei papyal: https://praxistipps.chip.de/paypal-dreiecksbetrug-was-ist-das-und-wie-schuetzt-man-sich_32414

Ignorieren oder als reserviert zur Abholung behaupten, nicht weiter darauf eingehen wäre da mein erster Rat.

Der zweite: Als VK überhaupt kein paypal anzubieten. Überweisungen auf dein Gironkonto oder Barzahlungen kann man nicht zurückfordern lassen, wenn man Einlieferungsbeleg oder Quittung über Warenempfang vorweisen kann :-)

Ja das kam mir auch direkt in den Sinn. Es scheint eine beliebte Masche zu sein. Das Problem bei einer Abholung ist eben die, dass der Verkäufer nicht nachweisen kann, die Ware gebracht zu haben bzw. dass es an den richtigen Kunden kam.

0

Moin, moin !

liest sich schon etwas ungewöhnlich, auch für mein Verständnis. Ich bin nur gelegentliche Käuferin bei eBay und habe mich bislang an die Verkaufsvorschläge des Anbieters gehalten und noch nie Probleme gehabt. Zahle auch meist über Paypal !

Da es hier um eine recht hohe Verkaufssumme geht, hätte ich eigentlich nur folgende Idee dazu, frag doch mal die

*eBay community*

Dazu kopierst du der Einfachheit halber diesen obigen Schriftverkehr.

Sicher ist sicher !!!

Gruß und viel Glück

@ Gaenseliesel, vielen Dank für Deine Antwort!

Ich habe noch weiter gegooglt, bin dabei in Das Örtliche auf Nachbarn gestoßen. Bei einer Familie habe ich eben angerufen. Der Käufer müsste direkt daneben wohnen(HausNr 3und 5). Während des sehr netten Gesprächs mit der älteren Dame ist herausgekommen, dass besagter Herr dort überhaupt nicht wohnt. Ich habe ihn eben schon bei Ebay.Kl.Anzeigen blockiert. Bin gespannt, ob die weitere Information von mir haben möchten.

Viele Grüße,

bozitahund

2
@bozitahund

lach.......ja ein sehr guter Schachzug !!! Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. ;-)

Nun heißt es abwarten ...... ich denke, dein ungutes Gefühl hat dich hier vor Schlimmeres bewahrt !

Gruß !

1

Was möchtest Du wissen?