Bank gleich informieren, wenn Arbeitslosigkeit droht?

4 Antworten

Erstmal überlegen, wie lange er durchhält. dann die Überleguzng, was er wie strecken kann.

Die bank aufsuchen udn Tilgungsaussetzung beantragen ist das letzte Mittel.

Auf keinen Fall die Bank darüber informieren. Falls die Arbeitslosigkeit länger andauert, kann er ja dann immer noch tätig werden und z. B. Umschulden. Interessant wäre es nur, wenn eine Versicherung für den Fall der Arbeitslosigkeit abgeschossen worden ist, dann ist das Vorgehen zu klären bei eintritt der Arbeitslosigkeit. Ist aber eher selten.

hallo,ich würde empfehlen der bank sofort davon zu erzählen.Als das mein mann passierte waren wir bei der bank und erzählten von dieser situration,und die halfen uns nach einer lösung.Zur not hätten die nur die zinsen bezahlen müssen.Ansonsten bei der Arge anmelden oder wohngeld beantragen und wenn das bewilligt wird habt ihr noch eine möglichkeit kindergeldzuschlag zubekommen.(Falls Kinder vorhaden).viel glück.

Mit der Bank würde ich erst reden , wenn keine Möglichkeit der Rückzahlung mehr vorhanden ist. Die Möglichkeit einen Lastenzuschuß ( wie Wohngeld )zu beantragen , sollte er auch in bedracht ziehen.

Was möchtest Du wissen?