Arbeitlosengeld II, selbstgenutztes Wohneigentum, Teilvermietung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist so gemeint, daß Du Mieteinnahmen hernehmen kannst, wenn Deine Kosten für die Wohnung nicht gezahlt würden, das ist aber nicht der Fall. Und daher rechnet das Jobcenter Deine Mieteinnahmen natürlich auf Deinen Bedarf an, denn wer sich selber (auch wenn nur zum Teil) finanziell unterhalten kann, bekommt kein oder weniger Alg II vom Jobcenter. Sorry. Vielleicht kannst Du bis zum Rentenbeginn noch eine befristete Beschäftigung finden um aus Alg II rauszukommen, ich wünsche es Dir.

Ich sehe es so: Im Grunde bist Du ja so etwas ähnliches wie ein selbständiger: Unternehmer Du hast Ausgaben und Einnahmen. Ohne die Ausgaben hättest Du nicht die Einnahmen. Denn wenn Du das Heizöl nicht kaufen würdest, könntest Du die Wohnung nicht vermieten.

Ich weiß, mit logischem Verstand kommt bei Hartz IV oftmals nicht weit.

Bitte hole Dir unbedingt auch Rat bei einer guten behördenunabhängigen (!!!) Beratungsstelle wie dieser Hamburger

Arbeitslosen Telefonhilfe

0800 111 0 444 - wenn Du in Hamburg / Umgebung wohnst oder

040 22 75 74 73 - wenn Du in einem anderen Bundesland wohnst.

Dort ist man zum Thema rund um Hartz IV sehr erfahren.

..

Falls Du in Hamburg wohnst (wäre genial), geh zur Öffentlichen Rechtsauskunft und Vergleichsstelle (ÖRA) in der Dammtorstraße. Da bekommst Du fachkundigen Rat von ehrenamtlich arbeitenden Anwälten, Richtern und Fachbeamten. Diese halten sich an die Schweigepflicht genauso wie frei praktizierende Rechtsanwälte. - Und falls erforderlich, setzen sie auch Schreiben auf oder schreiben direkt an die Gegenseite.

http://www.hamburg.de/oera/rechtsberatung/

Zuerst rufe auf jeden Fall die Arbeitslosen-Telefonhilfe an.

.

Wenn Du persönlich beim Amt vorsprichst, kann es sehr sinnvoll sein, als Zeugen eine Begleitung, der Du vertraust, mitzunehmen. Nach dem Besuch beim Amt macht ein Erinnerungsprotokoll für den Fall, dass Du es später brauchst. - Es gibt auch ehrenamtliche Behördenbegleiter. - Google jeweils mit Deinem Wohnort (oder dem nächstgrößeren, wenn Deiner klein ist) mit

Ämterlotsen

Behördenlotsen

Hartz IV Mitläufer

Hartz IV Gegenwind e.V.

Wir gehen mit org

Diese Ämterlotsen haben für diesen ehrenamtlichen Dienst eine Ausbildung genossen und kennen sich mit den Gesetzen aus. - Zum Amt mit einer Begleitpersonen zu gehen ist in Deiner Situation sehr empfehlenswert.

Ich verstehe den Paragraph so, daß Du Mieteinnahmen verwenden kannst, wenn Deine Wohnungsmiete nicht angemessen, also zu teuer wäre, dann kannst Du durch Untermiete Einnahmen erzielen und somit Deine Unterkunftskosten reduzieren. Aber der Rest wird auf jeden Fall als Einkommen angerechnet. Wer selber Einnahmen erzielt, braucht kein oder weniger Arbeitslosengeld II.

Was möchtest Du wissen?