2 Hiwi-Jobs, Einkommen und die Versicherung, etc

1 Antwort

Also zuerst mal das einfache: Ab einem regelmäßigen Einkommen in Höhe von 401 Euro musst du dich selbst krankenversichern. Hier gibts für Studenten einen einheitlichen Tarif, der bei allen Kassen gleich ist (ca. 77 Euro). Achtung hierbei: Wenn du das nicht bei der Krankenversicherung meldest kann es sein, dass sie irgendwann die Beiträge zurückfordern und du ne hohe Einmalzahlung leisten musst. Also lieber gleich melden und nicht darauf spekulieren, dass sie es nicht merken :) Die 20 Stunden Grenze gibt es. Allerdings gilt sie nur für die Vorlesungszeiten. In den Semesterferien kannst du so viel arbeiten wie du willst. Es ist zwar nicht verboten auch während des Semesters mehr als 20 Stunden zu arbeiten, allerdings wird dann davon ausgegangen, dass du nicht mehr hauptberuflich Student bist und du wirst als regulärer Angestellter behandelt. Das hat zur Folge, dass du die vollen Sozialabgaben (Rente- und Arbeitslosenversicherung) zahlen musst und sich der Job am Ende wahrscheinlich nicht mehr lohnt. Zur Frage der Steuer: Es gibt einen Freibetrag von 8.004 €. So lange du weniger verdienst musst du keine Steuer zahlen. Wie das bei zwei Jobs aussieht weiß ich nicht genau. Kann sein, dass du bei dem Zweitjob erstmal was abführen musst, es dann aber am Jahresende im Rahmen der Steuererklärung wieder zurückbekommst. Des Weiteren ist die Grenze in Höhe von 4.812 Euro fürs Bafög wichtig. Wenn du welches bekommst: Achtung ab diesem Verdienst kann es gekürzt werden.

Was möchtest Du wissen?