Benötigt man die Lohnsteuerkarte bei 400-Euro-Jobs?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht ganz richtig:

  • "Man bezahlt keine Steuern ....."

  • man selbst zahlt nciht, aber der Arbeitgeber zahlt.

  • Die 400,- Euro Jobs werden mit 2 % pauscha verstuert, aber nur wen keine Lohnsteuerkarte vorliegt. gibt man eine hin, spart der AG die 2 %.

  • Gibt man keine hin, darf der AG die 2 % dem Arbeitnehmer abzihen.

  • Daher, wenn man keine anderen Einkünfte hat, kann es gut sein die Lohnsteuerkarte hinzugeben.

Hat man andere Einkünfte und käme man damit über 10.800,- brutto im Jahr, sollte man keine abgeben und lieber riskieren das der AG die 2 % abzieht.

Zwar bekommst du die kompletten 400 Euro ausbezahlt, aber der Arbeitgeber muss trotzdem Abgaben leisten. Wie wfwbinder schon geschrieben hat kann man sich bei Abgabe der LSK diese Kosten sparen.

Was möchtest Du wissen?