Zweitschrift an Uni schicken?

4 Antworten

Die Zweitschrift ist wie die Dritt- und Viertschrift eine beglaubigte Kopie von der zeugnisausstellenden Schule. Diese ist einer amtlich beglaubigten Kopie gleichgestellt. Wenn Du das Originalzeugnis noch hast, von dem man jederzeit weitere beglaubigte Kopien anfertigen kann, kannst Du die Zweitschrift zur Uni schicken. Viele Gymnasien händigen den Schulabgängern zusätzlich zum Original gleich mehrere Abschriften der Zeugnisse aus. Sie wissen, dass sich Bewerber oft an mehreren Unis bewerben.

Zusatzinfo: Solange Du Dich im beruflichen/universitären Bewerbungsprozess befindest, solltest Du immer einige beglaubigte Kopien parat haben. Man liest hier öfter, dass Leute nicht wissen, was sie tun sollen, wenn sie kurzfristig eine beglaubigte Kopien von Schulzeugnissen brauchen. Die Schule ist zu (Ferien), das Amt ist überlastet, die Krankenkasse oder andere Institutionen mit der Berechtigung zur Beglaubigung offizieller Dokumente sind kurzfristig nicht erreichbar und andere Fallstricke. Dann bleibt nur noch der Notar, der jedoch den höchsten Geldbetrag für die Dienstleistung verlangt. Eine notarielle Beglaubigung hat den gleichen Stellenwert wie eine amtliche.

Gruß Matti

Hast du denn noch das Originale Zeugnis? Dann kannst du finde ich die Zweitschrift ruhig hinschicken. Falls etwas in der Post verloren geht ist das dann nicht so schlimm.

Falls die Zweitschrift deine einzige beglaubigte Ausgabe deines Zeugnisses ist und du das Original nicht mehr hast, schicke lieber eine beglaubigte Kopie hin.

Es kann immer mal was in der Post verloren gehen und auch im Sekretariat (zumindest in meiner Uni) ist es manchmal ganz schön chaotisch.

Ja, habe beides

@SmallFaceDoge

Dann kannst du ruhig die Zweitschrift hin schicken. Besorge dir aber auf jeden Fall irgendwann (eilt ja nicht) eine beglaubigte Kopie deines Zeugnisses und lagere das dann irgendwo anders, zum Beispiel bei Eltern oder Geschwistern. So ein Zeugnis geht beim Großputz oder einem Umzug gerne mal verloren.

@Glubbelblobbel

ja, werde ich machen!

natürlich musst Du auch eine Kopie beglaubigen lassen

Die Zweitschrift ist ja beglaubigt.

Meine Frage ist, ob ich die Zweitschrift zusenden kann oder ob ich doch eine beglaubigte Kopie zuschicken soll.

Die Zweitschrift habe ich vor mir liege, eine beglaubigte Kopie müsste ich noch besorgen.

was soll das zitat? ein beglaubigtes zeugnis reicht vollkommen

Ok, also sende ich die Zweitschrift mit

Was möchtest Du wissen?