wieviel haushaltsgeld verbraucht ihr in einen 2 personen haushalt durchschnittlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

300 Euro für Haushaltsgeld scheint mir etwas knapp. Das sind ja 10 Euro pro Tag. Ich würde etwas mehr Haushaltsgeld (15 euro pro Tag) rechnen, trotzdem sparsam leben und wenn etwas übrig bleibt, mal etwas ganz besonderes kaufen.

Meine Freundin und ich hauen die Kohle so richtig raus und genießen das :-p

Jeder überweist 800 im Monat für dieselben Sachen wie du, außer: alkoholische Getränke, die zuhause getrunken werden, die kaufen wir auch davon ein.

Miete ist mehr, 940 glaube ich, der Rest sind Nebenkosten für die Wohnung, was dann übrig bleibt wird beim Marktkauf für Essen und Trinken ausgegeben.

Die 800 sind aber so locker gerechnet, dass dabei auch manchmal noch ein neues Möbelstück rausspringt, wenn sich was angesammelt hat

Könnte hinkommen. Kommt eben drauf an, wieviel und was ihr so esst. :) Macht ein Haushaltsbuch und schreibt da dann immer rein, was ihr so gekauft habt. Also, einfach Datum, "Lidl, Lebensmittel" oder "Hygieneartikel", ganz grob. Ich finde es am praktischsten, wenn man dann zu jedem Monat einen Umschlag dazulegt, wo man die ganzen Kassenzettel reinlegt, dann kann man nachgucken, wo es hängt, wenn das Geld mal nicht reicht. Sowas wie: "Ah ja, da hatten sie gerade Pfannen bei Lidl im Angebot, deshalb waren es in dieser Woche 20€mehr." :D

Achtet auch darauf, noch etwas beiseitezulegen, so etwas 50€ im Monat, falls Stromnachzahlungen etc kommen oder ein Haushaltgerät ersetzt werden muss. Dafür kann man ja einfach eine Sparbüchse nehmen oder ein normales Sparbuch, damit man da nicht so schnell drangeht.

Wir verbrauchen zu zweit auch ca. 300 € Haushaltsgeld, teilweise weniger, weil z. B. nicht jeden Monat Wasch- und Putzmittel gekauft werden.

Mal mehr mal weniger, ist sehr unterschiedlich, aber 300 Euro könnte für Essen schon reichen

Was möchtest Du wissen?