Wie findet ihr die HUK Coburg KFZ Versicherung mit Vollkasko?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was die Regulierung von Kaskoschäden angeht, kann ich als langjähriger Kunde nur Gutes von der HUK berichten. Und wenn mal was nicht so richtig läuft, bekommt man tagsüber an der Schadenhotline auch immer einen Sachbearbeiter ans Rohr, der bei Problemen Auskunft gibt und umgehend gegensteuern kann.

Werkstattbindungstarife sind immer ein zweischneidiges Schwert: Einerseits bekommt man eine fachgerechte Instandsetzung in einem Dekra-geprüften Karosserie- und Lackierbetrieb nach Herstellervorgaben zugesagt, allerdings muss das nicht zwingend auch eine BMW-Werkstatt sein!

Mein Tipp: Rufe mal bei der kostenlosen Servicehotline an und frage, was Dich ein Tarif ohne Werkstattbindung mehr kostet. Und im Gespräch fragst Du auch gleich mal, was man Dir im Unterschied dazu an Service bietet, wenn Du als freier Kunde freiwillig deren Werkstattnetz nutzen würdest.

Um den Mehrpreis für die freie Werkstattwahl wieder abzufedern, könntest Du auch zur Onlinetochter HUK24 wechseln, allerdings steht Dir dann keine telefonische Beratung mehr zu...


Herzlichen Dank für den Stern!


Ich als Werkstatt kann nur bestätigen, dass die HUK mit vorsicht zu genießen ist. Die HUK zahlt im Werkstattbindungsfall einen so geringen Stundensatz an die Werkstatt, dass für guten Service keine Luft mehr ist. Wenn es schon die HUK sein soll, dann ohne Werkstattbindung. Dann ist es aber wichtig im Schadensfall erst in die Werkstatt zu fahren damit diese den Schaden bei der HUK melden kann, ansonsten will die HUK wieder eine imense Provision in Form eines "günstigen" Stundenverrechnungssatzes.

Stimmt. Das ist aber immer so, wenn eine Versicherung zahlen muss. Zumindest kann ich sagen, dass die HUK einen Schadenfall wesentlich fairer abgerechnet hat als der HDI. Mein Geld habe ich in beiden Fällen bekommen. Ich habe nämlich die Zusatzversicherung, die man immer braucht, wenn man von einer Versicherung Geld haben will: Eine Rechtsschutzversicherung. Die darf man natürlich nicht bei der gleichen Gesellschaft abschließen - geh damit zum DAS oder zu ARAG etc. Ich hab meine bei der Zürich - bin recht zufrieden ;-). Aber ich hab natürlich keine meiner anderen Versicherungen bei der Zürich abgeschlossen -logisch. Die wollen ja nur ungern einen Prozess gegen sich selber finanzieren..

Bis ich mein Geld vom HDI bekommen habe, dauerte es übigens über 1,5 Jahre.

Im Generellen hat es nicht unbedingt etwas mit der Gesellschaft zu tun , bei der man versichert ist ,eher etwas mit den Tarifen ( sogenannte Basis oder Normaltarife mit Werkstattbindung / Werkstattvorschrift ) Bindungen sind meist nicht von Vorteil des Kunden ,weil der Versicherer bestimmt wo der Wagen repariert wird im Schadensfall !

Ausserdem sind Teil / Vollkasko meist in den Leistungen beschnitten, siehe Bedingungen ! z.Bsp. Wild / Glasschäden in der TK oder versteckte SB in VK ..

Laut Auswertung / Statistik sind die von fünf / sechs größerern Versicherer stark beworbenen Basistarife (HUK, HDI, DEVK, Allianz, LVM ) die Ablehnungsquote von Teil oder Vollschäden höher als bei "normalen" Tarifen , führend ist da leider die HUK, bei Direktversicherern die D.A. Direkt !

Leider ist die HUK auch kein Unternehmen das erworbene günstige Prozente (Einsteigertarife) an andere Versicherer weitergibt und sich auf "interes" beruft

Allianz und VHV (neben der HUK zwei & drittgrößter KfZ Versicherer ) stellen gerade Ihre SF Klassifizierungen und Tarife um und wollen mit Baukastensystemen weg von auch angebotenen Basistarifen !

Der GDV hat vielen Vergleichsrechnern ein ausreichend oder mangelhaft in der Auswahl der Tarife ausgestellt ,weil gerade die oben genannten HUK,HDI,LVM, DEVK leider hier meist nur Ihre Basistarife anbieten ! Für meist durchschnittlich 65 -80,-€ mehr im Jahr können bis zu 20 zusätzliche Leistungen in der z.Bsp. der KfZ HP eingeschlossen werden ! !

Man sollte sich als Fahranfänger immer fachlichen Rat beim Abschluß einholen oder generell über einen Makler laufen lassen !

Bei mir ist kein Fahranfänger mit Basistarifen versichert in der KfZ und hat meist trotzdem günstige SF 2 Prozente..! (Keine Zweitwagen Regelung über Mam oder Dad..!)

HG DerMakler

Natürlich haben Sie recht, dass man mit einer Basis Tarif im Schadenfall schlechte Karten hat. Darum habe ich bei der HUK Coburg auch den den Normal ( Classic Tarif) gewählt. Klar hat jetzt HUK Coburg ihre eigene Prozentsystem eingeführt, aber es ist doch eher die SF Klasse entscheident und nicht die Prozente.

Außerdem habe ich auch SF 2, da ich die Zweitwagenprozente von meinem Vater übernommen habe :-)

@rayshan23

Gut mit dem Classic Tarif kann man leben ! Ändert trotzdem an den zwei genannten Punkten nichts ,das die HUK Sonderdeals ( Übernahme junger Fahrer / Prozente vom Dad weitergeben an andere Versicherer ) nicht gerne bestätigt (obwohl sie es eigentlich muss !)

...und die Schadensablehungsqoute in VK / TK eher ein dagegen als ein dafür ausspricht..Aber der Service stimmt ,das muss man lobenend anerkennen ! Wollen wir mal hoffen sie haben nichts schwerwiegendes solange sie über die Herren aus Coburg versichert sind smile

Prozente / SF Klasse sind ein und dasselbe . mit der Übernahme der Prozente haben sie das schon richtig gemacht (obwohl jetzt Dad nicht mehr über günstige Zweiwagenregelung mal ein Auto anmelden könnte ,wenn er wollte...)

Sie bekommen ( leider) auch nur noch die neue SF Staffel, was im Erfahren von Prozenten gut (obwohl fünf Jahre länger wie die alte Staffel ist..) aber im Schadensfall & Rückstufung eher schlecht ist !

In diesem Sinne : Unfallfreie Fahrt !

HG DerMakler

bin ebenfalls bei der HUK versichert und kann dir sagen, dass du eine gute wahl getroffen hast. im schadenfall hatte ich noch nie probleme und länger wie ein paar minuten war ich auch noch nie in der warteschleife am telefon, wenn etwas war..

Ja dazu noch kostenlose Kundenhotline zu haben, ist auch TOP! :-)

Was möchtest Du wissen?