Warum darf ich den Toyota GT86 erst ab 25 Jahren probe fahren?

5 Antworten

wen der Verkäufer eine Probefahrt machen lässt, ist seine Sache. (Freie Marktwirtschaft). Da das nicht gerade zu den "Einsteiger.Modellen" zählt, ist dabei natürlich auch eine erhöhtes Unfallrisiko verbunden. Du kannst ihn ja fragen, ob eine Probefahrt, bei der er am Steuer sitzt, machbar ist.

Das ist ja auch alles in Ordnung, wenn ich ein Auto kaufen will, dann fahr ich dieses auch selbst Probe. Ich habe von Lenkung/Handling, genauso wenig Freude, wenn ich auf dem Beifahrersitz platznehme.

Unter 25-jährige bauen die meisten Unfälle. Das sind die Vorgaben der Versicherung. Daher Probefahrten oder Anmieten von hochwertigen Fahrzeugen erst ab einem bestimmten Mindestalter, bzw. Fahrpraxis. Das ist gängige Praxis und völlig legal.

Der Händler darf da frei bestimmen und wenn er dich zu jung erachtet, dann ist das halt so.  Außerdem dürfte der Händler durchaus zu recht annehmen, dass du den gar nicht kaufen möchtest, sondern einfach mal nur eine Spritztour.

Das darf jedes Autohaus selbst entscheiden und die 25 Jahre Altersgrenze klingt für mich nach Versicherungsgrenze. Heißt: Wenn was passiert zahlt die Versicherung nicht weil du zu jung bist. Also entweder bei jemandem der das Auto privat verkauft eine Probefahrt verkauft oder mit einem Elternteil, älteren Bekannten o.ä. bzw. oft kann man auch eine Probefahrt machen bei der dann der Verkäufer am Steuer sitzt.

Wir gehen im Einzelhandel auch Risiken ein. Lautsprecher für 40K aufwärts werden da notfalls auch ausgeliehen, wenn ein Kaufinteresse sehr groß ist.

@chrissi161206

Dann seid ihr wohl versichert darauf. Eine Autoversicherung sieht eben nochmal anders aus. Tut mir leid für dich das du den Wagen nicht probefahren kannst, ist ein totales Spaßmobil! Aber wie gesagt, such dir einen Privatverkäufer und frag nach einer Probefahrt und dann kannst den Wagen immernoch beim Händler kaufen, so habe ich es damals gemacht.

@CaptnCaptn

Ich dachte, dass ein Autohändler, natürlich in jeglicher Sicht versichtert sein müsste.

Kannst du mir Probleme nennen, die der GT86 mit sich bringen würde ?

@chrissi161206

Probleme? Ist zwar offíziell ein 4-Sitzer, außer Kindern kenne ich aber niemanden der dort sitzen könnte und auch Kinder sind dort nur für kurze Strecken gut untergebracht, das soll aber natürlich kein Argument für einen spßigen Roadster sein ;) Man muss sich eines bewusst sein mit dem GT86, er hat halt nur 200 PS aus einem Saugmotor. Nicht falsch verstehen, dafür wozu er gedacht ist reich die Leistung aus, aber das wars auch. Fahrzeuge mit gleicher Leistung aber mit Turbo oder Kompressoraufladung sind flotter. Dafür begeistert der Toyota umso mehr mit den hohen Drehzahlen! Gemacht ist er eher für die Landstraße, auf der Autobahn ists mir in dem Flitzer zu laut und der Durchzug lässt zu wünschen übrig. Fahrverhalten ist ein absoluter Traum, Kurven frisst das Biest zum Frühstück, mit steigender Drehzahl wird der Boxermotor immer schöner jedoch ist die Serienabgasanlage für meinen Geschmack etwas zu leise. Motor hat keine großen bekannten Probleme, hier und da hört man das der Nockenwellensensor vergisst wo oben und unten ist das war aber nur ein Problem der allerersten Generation! Ansonsten ist der Motor bei guter Pflege sehr standhaft. Kauf aber keine Automatik! Die raubt Dynamik!

@CaptnCaptn

Sollte wenn dann mit Schaltung sein. Mein kleiner Sohn ist nun 9 Monate alt und wird dann nur sehr selten in seinem Kindersitz hinten platznehmen dürfen. Haupsächlich wird das Fahrzeug auf Landstraße und Autobahn gefahren.

Lt. Herstellerangabe liegt der verbrauch kombiniert bei ca. 7,8L/100 KM ist das bei einer normalen, aber natürlich teilweise sportlichen fahrweise realistisch ?

@chrissi161206

Na dann steht dem Kauf ja nichts im Wege, außer die Probefahrt.

Ich bin in den 6 Monaten Fahrzeit, kombiniert auf 8,8 Liter gekommen, der Wagen war bereits eingefahren (über 10.000 km denn erst da gilt der angegebene Herstellerverbrauch). Solange man nicht allzu lange (im Gegensatz zu mir) über 6.000 Umdrehungen verbringt ist auch weniger als mein Verbrauch möglich. Mit sehr zurückhaltendem Gasfuß ist die Herstellerangabe zu erreichen, aber das macht kein Spaß und ich kenne auch niemand der das länger getan hat außer um es herauszufinden obs möglich ist.

@CaptnCaptn

Naja, ich fahre wegen meinem Kleinen derzeit einen Benz C180 Kombi von 2002. Der Verbraucht liegt zwischen 8-10 Liter. Da kommt mir der Verbrauch des GT86 gerade recht :-)

@chrissi161206

Ja, mehr als 10 Liter schaffst nur mit ständigen Vollgasfahrten und ausnutzen des Drehzalbandes in jedem Gang. Das macht man mal am Wochenende bei schönem Wetter aber sonst fährt so ja niemand im Alltag. Ich denke verbrauchsmäßig bleibst auf demselben Level wie mit dem MB.

Klar, Du könntest ja auch aussuchen, wen Du Dein Auto fahren lassen willst.

Ich kann es sogar verstehen - je jünger, desto unwahrscheinlicher ist, dass der Kandidat sich ein solches Auto neu leisten kann - desto wahrscheinlicher allerdings, dass er mit so einem Auto versucht herumzudriften (dafür ist es ja wohl konstruiert worden) - und dass er nicht mal die nötige Fahrerfahrung hat, um das ohne größere Unfälle hinzubekommen.

Was möchtest Du wissen?