Wie lange und wie weit darf man bei einer Probefahrt fahren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Corolli, das solltest du noch mal telefonisch vorher mit dem Verkäufer von, ich vermute mal Yvel, absprechen. Es spricht aber nichts dagegen dir am Samstag das Auto bis Montag mit zu geben.150-200 KM sind auch ok für eine Probefahrt. Du solltest aber nicht sagen, dass du in Essen einen Termin hast. daran könnte das alles dann scheitern. Viel Spass mit dem "Neuen" .....??

Toyota Avensis ;-)

@Katniss222

Danke für den Stern. Den neuen Avensis oder noch den jetzigen.Egal welcher. Sehr gute Wahl.

@jbinfo

Den von 2011 und im Januar wird der Neue von 2012 probegefahren.

Hallole zusammen

Ist reine vereinbarungssache mit dem Händler denn eine Probefahrt dauert im Schnitt ca eine halbe Stunde. danach wirds schwierig wenn nichts vereinbart wurde und der Händler kann richtig giftig werden wenn Du mit seinem Fahrzeug und eventuell noch seiner Roten Nummer unterwegs bist. ( der Verdacht der Unterschlagung kommt dann auf und das bringt richtig Ärger..) Joachim

Das kommt ganz auf die Absprache mit dem Autohaus an. Vor meinem letzten Autokauf konnte ich mir die "Kandidaten" jeweils ca. 24 Stunden leihen. Den Sprit musste ich dann aber selbst zahlen.

Das mit dem Sprit ist mir bekannt. Aber, wenn ich den Termin am Samstag habe ist es doch vielleicht doch gar nicht so abwegig, dass ich ihn erst Montag zurückbringen muss, oder?

So kenne ich das auch. Auch Fahrten übers WE sind MEIST keine Problem wenn genügend Fzg. zur Verfügung stehen. (Meist werden diese FAhrzeuge auch als Kunden-Leihwagen bei Reperaturen verwendet.) Bei meinem Vater im AH ist dann immer ganz schön eng mit verfügbaren Fzg. Aber an sich versuchen die die Kundenwünsche auch zu erfüllen. Immerhin verdienen die mit jedem Wagen auch einen guten Batzen Geld.

Auch die Sache mit dem mitfahrenden Autoverkäufer wird nicht so eng gesehen. Leihwägen werden schliesslich auch "einfach so" rausgegeben und damit kann ich auch machen was ich will.

Wenn man etwas kaputt macht ist die SB eben entsprechend hoch.

Quelle: Ford Autohaus in dem mein Vater arbeitet, dort ist das gang und gebe.

Ich glaube nicht. Du kannst ja versuchen, dass mit dem Autohaus abzusprechen, aber ich glaube nicht, dass sie dir das ermöglichen. Bei meiner Probefahrt ist sogar ein Mitarbeiter mitgefahren und ich durfte nur ein paar Kilometer fahren, da das Auto (war ein Neuwagen) ab einer bestimmten Kilometerzahl nicht mehr als Neuwagen verkauft werden kann...

Ich habe nämlich gehört, dass viele eine Probewagen über ein gesamtes Wochenende bekommen haben. Also müsste ich doch nur mit den Autohaus absprechen wie weit ich mit dem Auto fahren darf, denn Autobahn gehört ja wohl zu einem Test dazu. Immerhin soll mich das Auto 30.000€ kosten, wenn ich es nehme. Es nur vor der Haustür des Autohauses für nicht mehr als eine halbe Stunde zu testen wäre ja wohl dumm. Da ich jeden Tag beruflich lange Strecken zurücklege ist es für mich wichtig sowas zu testen.

Was möchtest Du wissen?