Vorläufiger Führerschein - Schweiz?

5 Antworten

Also meine freundin hat ihren fs direkt nach der prüfung bekommen.

Ist allerdings auch nur ein vorläufiger, 3 jahre gültig. aber in deutschland darf sie damit fahren. ist halt wie fs auf probe, innerhalb der 3 jahre musste nen schleuderkurs und öko drive  machen, dir nichts zu schulden kommen lassen dann bekommste nen unbefristeten fs.

Nee nee, ich meine nicht den "Führerschein auf Probe", sondern diesen vorläufigen, den man direkt nach der Prüfung bekommt, bis man den "Führerschein auf Probe" zugeschickt bekommt (oder wo auch immer man den abholen muss...).

Das ist das grüne L für Neulenker, innerhalb von 3 Jahren müssen 2 Weiterbildungen gemacht werden und man darf keine groben Verkehrsverstösse haben, dann  bekommt man den unbegrenzten Führerschein.

Also nochmals im Klartext: 1. Abschliessen der Theorieprüdung -> Man erhält den Lernfahrausweis-> Fahren nur mit Begleitung einer Person, die den Ausweis seit einigen Jahren hat & nur innerhalb der Schweiz 2. Nach Abschluss der Praktischen Prüfung -> Führerschein auf Probe für 2 Jahre, mit dem man alleine fahren darf und auch ins Ausland. Innerhalb dieser 2 Jahre müssen dann ein Schleuderkurs und ein Ökodrive Kurs besucht werden, sonst verfällt alles und man beginnt von neu.

Wenn so ein vorläufiger Führerschein im Ausland noch nicht anerkannt wird dann zählt das da als wärst du ihne Führerschein gefahren! Sinn vom vorl. FS ist ja, dass du nicht auf den normalen warten musst, sondern gleich fahren kannst (zumindest Inlands).

Ok und mit dem Vorläufigen kann ich dann also wirklich nich in Deutschland fahren? Oder gibts ne Möglichkeit dann schneller an den FS zu kommen?

@Livira

Den wirst du nicht schneller bekommen. Der muss ja auch zuerst erstellt und verschickt werden. Und vermutlich hast du dich auch verlesen. Vermutlich steht da eher "... BIS zu vier Wochen." Das heisst, dass du den mit etwas Glück durchaus auch schon 2-3 Tage später im Briefkasten haben könntest.

@chnoxis

Naja mit verlesen ist da nicht viel. ^^ Mir hatte mein Fahrlehrer das mal so beiläufig gesagt.. Mich wundert das alles einfach nur, weil in Deutschland kriegt man den ja DIREKT nach der Prüfung, die haben den dann halt schon dabei. Ich versteh nicht, warum man das in der Schweiz nicht auch so machen kann..

Da bist du falsch informiert: Der Lernfahrausweis wird unterschrieben, und gilt als Führerausweis bis zu eintreffen des originalen Ausweises. Der gilt aber nur 3 Jahre, und in dieser Zeit musst du eine Weiterbildung besuchen. Dann erst bekommst du einen unbefristeten Führerausweis. Dass man mit dem befristeten Ausweis nicht ins Ausland fahren darf, habe ich noch nie gehört.

http://fuehrerausweise.ch

Wieso falsch informiert? ^^ Ich glaub fast, dass du meine Frage nicht richtig gelesen hast.. Ich schrieb ja "mit bestandener Prüfung erstmal einen "provisorischen Führerschein" bekommt. Und der Richtige kommt dann so vier Wochen später."... 

Also sprich: provisorischer Ausweis = Lernfahrausweis wird unterschrieben

Und der Richtige kommt vier Wochen (????) später.

Also im Grunde hast du halt wiederholt, was ich in meiner Frage ja schon geschrieben hab. ^^ 

Und DAZU will ich einfach wissen: Mit dem PROVISORISCHEN Ausweis (das, was direkt nach der Prüfung unterschrieben wird) darf ich NICHT ins Ausland? Aber WANN kommt der RICHTIGE Ausweis (Ausweis auf Probe halt). Mein Fahrlehrer sagte, nach vier Wochen. Andere sagen nach ein paar Tagen..

Was möchtest Du wissen?