Viele entschuldigte Fehltage?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wegen dem mit Attest entschuldigten Fehltagen bekommt ihr kein Bußgeld und die Polizei wird dich auch nicht abholen. Sollten die doch mal vor der Tür stehen, dann zeige das ärztliche Attest und sage, dass du krankgeschrieben bist.

Der unentschuldigte Fehltag ist da schon anders, besonders wenn du ja generell oft fehlt. Du ahnst nicht wie viele Eltern für ihre Kinder lügen, da hat deren Aussage bei häufigem Fehlen wenig Gewicht.

Was kann nun passieren:

Bei zu vielen Fehltagen bestehst du das Schuljahr nicht und musst wiederholen, egal wie deine Noten sind.

Die Schule kann dich zwingen zum Amtsarzt zu gehen. Dieser stellt fest, ob deine Fehlzeiten gerechtfertigt sind oder nicht. Man kann ja auch den Hausarzt anlügen, daher der extra Check. Zudem kann er feststellen, ob du überhaupt gesundheitlich geeignet bist die Schule weiter zu besuchen. Stuft er dich als zu krank ein, kannst du dich von einem Schulabschluss in den nächsten Jahren verabschieden. Dann steht nämlich deine Gesundheit vor der Schulpflicht.

Auf lange Sicht kann dir das auch noch mal auf die Füße fallen. Denn ich kenne keinen Arbeitgeber, der sich freut einen ständig kranken bezahlen zu müssen. Zudem gelten in der Ausbildung noch strengere Werte, mit 30% Fehlzeit wird du nicht zur Abschlussprüfung zugelassen.

Wenn dir deine Bildung wichtig ist, solltest du versuchen dein Immunsystem zu stärken und alles unternehmen, um Ansteckung zu vermeiden. Selbst wenn das heißt nur noch mit Mundschutz draußen rum zu laufen. Sonst sehe ich für deine Zukunft nämlich schwarz... Zudem könnte die Forschung auch schon weiter sein, nicht jeder Arzt bekommt alles mit. Vielleicht lohtn sich mal eine Besprechung mit einem neuen Arzt.

Vielen Dank für deine Antwort! Ich werde zusehen dass ich etwas unternehme!

http://rechtsanwalt.schulrecht-baden-wuerttemberg.com/site/schulpflicht-erkrankung-schulbesuchsverordnung.html

Oder auch hier

https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Bildung/Lehrer/Schulrecht/Seiten/Erziehungs--und-Ordnungsmaßnahmen.aspx

Dazu noch meine persönliche Meinung: wenn du wegen Asthma so viele Fehltage hast, dann bist du nicht richtig medikamentös eingestellt.

Auch ist Asthma kein genereller Grund, den Unterricht nicht zu besuchen.

Sowohl in meiner Familie als auch Bekanntenkreis gibt es Asthmakranke. U.a. COPD mit 24 Stunden Sauerstoff. Alle gehen normal zur Schule bzw arbeiten (der COPD-Patient ist verrentet, jobbt aber dennoch nebenher)

Mir erweckt sich sehr stark der Eindruck, dass du dein Asthma als Vorwand nimmst, am Schulunterricht nicht teilnehmen zu müssen.

Wie der Text besagt, ist das asthma nicht der Grund, sondern das geschwächte Immunsystem. Und deswegen bin ich oft Krank. Das Asthma spielt hier keine weite Rolle.

Danke trotzdem für die Antwort!

@ThatGalRose

Gleiches gilt für ein "geschwächtes" Immunsystem.

@kugel

Naja ich meine wenn ich deshalb Krank bin, bin ich krank, da gibts keine Medikamente dagegen. Ich bin ja auch nicht freiwillig krank!

Klar kann man Dir unterstellen, dass Du schwänzt.

 Der Schule ist bekannt, und das schon seit ich sie besuche, dass ich ein geschwächtes Immunsystem aufgrund von  Bronchialasthmahabe

Wenn Du wirklich so krank bist wie Du behauptest, dann müssen ärztliche Unterlagen vorliegen, dass bedeutet für Dich die Schule muss einen Bericht Deines Arztes haben. Ab zum Arzt damit Du diesen Bericht bekommst, wenn er noch nicht vorhanden ist. Wahrscheinlich wird die Rektorin Dich zu einem Amtsarzt hinschicken werden und da wird sich zeigen wie es weitergehen wird. Ansonsten wirst Du wohl egal wie Du in den Fächern stehst das Schuljahr wiederholen müssen.

Keine Ahnung warum Deine Mutter nicht schon eher gehandelt hat und Dich nur immer mit den einfachen Entschuldigungen entschuldigt hat. Außerdem könnte man auch mit der Schule kooperieren um eine Lösung zu finden.

Aber das ist wieder mal typisch in Deutschland sind nur die Lehrer und Rektoren Schuld, aber nie die Schüler und die Eltern.

Diese Unterlagen, die du erwähnt hast, liegen von meinem Hausarzt, ehemaligem Kinderarzt und noch einmal von meinem Lungenarzt schon seit klasse 5 und 6 vor. Danke für deine Antwort!

Sehe es auch so, dass das Asthma als Ausrede herhalten muss um am Unterricht nicht teilnehmen zu müssen!

Dass hier sowohl Eltern als auch Ärzte regelrecht "missbraucht" werden find ich mehr als daneben.

@kugel

Das Asthma wird hier nicht missbraucht, sondern ledeglich wird es als valider Grund für das geschwächte Immunsystem (das narürlich mich sehr anfällig gegenüber krankheitsn macht) genommen. Meine Mutter (examinierte Krankenschwester) und mein Lungenarzt haben da glaube ich schon Ahnung von.

@ThatGalRose

Eine Krankenschwester ist kein Facharzt und ein Lungenarzt nicht zuständig fürs Immunsystem.

Ich bleibe bei meiner Meinung und werde mich nicht weiter äußern, weil mich sowas echt wütend macht.

@kugel

Dich zwingt auch niemand dich zu äußern, aber allemal ist eine Krankenschwester nur zwei semester vom Arzt weg. Woher beziehst du deine Meinung??

@ThatGalRose

Eine Krankenschwester ist ganz und gar nicht "nur zwei Semester vom Arzt weg"!!! Da liegt ein Medizinstudium dazwischen!

@Britta1983

Macht man als examinierte Krankenschwester etwa kein Medizinstudium??

@ThatGalRose

Ich hoffe, du tust nur so unwissend...🤔

alles was leute hier schreiben ist falsch wenn sie meinen du fliegst. Wenn du jeden tag mit attest jetz entschuldigst geht alles klar. Später kommt noch amtsattest dazu in meiner klasse haben 8 amtsatestpflicht. Das ist net schön aber die tage sind ebtschuldigt und zählen nnet als fehltage

Danke für deine Antwort!

Du liegst falsch

@Diabao

nö richtig wir sind in der oberschule in bayern hab fachbetreuer zu genau diesem thema befragt......

sie können dich das schuljahr wiederholen lassen, damit erschöpft es sich

und deine eltern sind schwach

meine frau hätte die direktorin in der luft zerrissen, wenn sie ihrem göttlichen sohn schwänzen bei attesten unterstellte, ich hätte nicht mal mich aufregen müssen, hätte meine frau getan

sie sagt gerade, sie würde mit der überhaupt nicht mehr reden und eine etage über der direktorin sich beschweren

Meine Mutter macht das jetzt auch. Danke für die Antwort!

Was möchtest Du wissen?