Softeis verkaufen

5 Antworten

Hallo,

bei Softeis gibt es meines Wissens Extra-Auflagen, wegen der Hygiene. Eine Freundin hat das mal als Ferienjob verkauft. Da musste sie immer einen Teststreifen in jede neue Dose Eis geben und das protokollieren. Auch die Reinigung am Abend ist wichtig und vorgeschrieben.

Lohnt sich der Aufwand für eine Saison? Das sollte man sich schon überlegen. Sobald Lebensmittel im Spiel sind, vor allem Softeis und ähnlich leichtverderbliche Produkte wie Kuchen und Torten - da rückt Dir die Gewerbeaufsicht nicht mehr von der Pelle. Aber ein Tip noch: Lasst Euch von Schöller oder Langnese eine TK-Truhe sponsoren und verkauft Kuchenschnittchen und Steckerl-Eis. Schönen Sommer!

Wegen vielen "fliegenden Händler", die ihre Softeismaschinen in Hauseingängen und sonstigen "städtischen Winkeln" aufstellten, und nur einen Stromanschluß, aber keinen Wasseranschluss mit Abfluss zur Verfügung hatten, bildeten sich in den Automaten oft Salmonellen. Die entsprechenden Presse-und TV-Berichte sorgten dafür, dass diese Eissorte in D beinahe verschwunden wäre...

Da Du dann mit Lebensmitteln handelst, brauchst Due eine extra Genehmigung. Preise sind überall unterschiedlich.

ja, du mußt auf jeden Fall eine Extra-Genehmigung von Amts wegen haben und ein Gesundheitszeugnis beibringen. Genauere können die Leute von der Gewerbeaufsicht dir sagen.

Was möchtest Du wissen?