Ölofen immer noch verrußt!

4 Antworten

bei den Ölöfen ist immer etwas differenziert. 1. Ölfilter ist dreckig 2. Rohr zum Ölbrenner ist verschmutzt 3. Einlauf am Ölbrenner verkokt 4. im Brennraum sind viele kleine Löcher, die auch verstopft sein können. Alles mal der Reihe nach abarbeiten. Auf den Ringen im Brennertopf sind Beschriftungen, nachsehen ob die Reihenfolge stimmt. Tank oder Ölversorgung? Der Schornie kümmert sich nur um den Schornstein!!

Alles schon kontrolliert, nur sagen viele was von einer Luftzufuhr, wo soll die sein!? Könnte es auch sein das der Schornstein zu ist?

@jasminblume1985

eine Luftklappe ist normalerweise auf der linken unteren Seite wenn der Tank rechts ist; dort ist eine Pendelklappe, die sollte leichtgängig sein. Rohr ist frei!

@peterobm

Eine solche Klappe höre ich immer, wenn der Ofen an ist! Das Ofenrohr ist auch immer total verrußt ca 2cm dick und wird wie die Öfen alle 2-3 Tage mitgereinigt!

@jasminblume1985

Ja die Öldüse ist verkrustet, aber da kommt noch genug Öl raus,

damit zuwenig Öl, sollte am Einlauf dort wo das Rohr ist, eine Schraube sein, abschrauben und einem Nagel durchstossen bis der Krust weg ist, Zugang bekommst auch über die Entfernung der Ringe. Also hast doch zwar "kontrolliert" aber nix abgestellt!!

Schon mal die Ofenrohre gereinigt? Auch kann die Öldüse im Brennraum verkrustet sein, oder der Ofen läuft immer auf niedrigster Stufe und das trägt stark zu Verrußung bei.

Ja, bei jeder Reinigung, alle 2-3 Tage werden auch die Rohre gleich mitgereinigt. Ja die Öldüse ist verkrustet, aber da kommt noch genug Öl raus, wie kann ich das verkrustete weg bekommen? Wir stellen öfter mal auf höchste Stufe.

@jasminblume1985

Wie alle 2-3 Tage? OH man habt ihr so rein zufällig auf dem Regler an den Stellschrauben gespielt?? dort ist die Gross u- Kleinstellung regelbar.

@peterobm

Wie Groß und Kleinstellung? Also an Schrauben haben wir noch nichts gemacht!

@jasminblume1985

dann lassen wir das ganz schnell vergessen :-)

@peterobm

Für, oder besser gegen die Kruste Schraubenzieher in die Hand und mit ruhig etwas Schmackes bei der Düse einsetzen. Dreckigwerden gehört dazu. Stellschrauben an handelsüblichen Ölöfen kenn ich jetzt nicht. Es gibt aber übrigens auch Entrußer, die man in den Brennraum gibt und den Ofen dann volle Pulle laufen läßt (Gebrauchsanweisung...)

@vauemes

das mit dem Entrußerbeutel haben wir des öfteren versucht, zeigte keine Besserung, eher liegen dann die Päckchen wie ein Stein im Ofen.

@jasminblume1985

dann eben einen neuen Ölofen, gestern im Baumarkt Haas&Söhne ca. 220 Euro gesehen...

@vauemes

Haben vorhin im Keller die Kamintür aufgemacht und der Kamin an dem dieser verrußte Ofen angeschlossen ist, ist total voll mit Ruß, das Zeug kam uns schon entgegen! Da wird es wohl doch der Kamin sein?! Morgen kommt ein Kaminkehrer und dann geb ich mal Bescheid! Danke für eure Antworten!

lg

@jasminblume1985
Er meinte, der Schornsteinfeger war im Oktober da

anscheinend doch nicht, oder es war so schnell wieder zu!!

falsche Brennerdüse drin kann auch sein

Beim Verdampfer ????

Wenn es zu starker Russbildung kommt, zeigt das, dass das Öl nicht richtig verbrennen kann, es am "Zug" fehlt. Das könnte am Ölofen liegen, eher weniger am Kamin. Vielleicht ist eine Klappe verschlossen, welche verhindert, dass genug "Zug" entsteht, dann qualmt das Öl eher, als dass es richtig verbrennen kann und führt zur Russbildung. Zum Verbrennungsvorgang gehört auch Sauerstoff. Glaube, dass dein Ölofen zu wenig davon hat um richtig zu funktionieren. Ich würde da mal den Kaminkehrer anrufen und ihn fragen, welche Ursache das in deinem Fall hat. Vielleicht schaut er sich mal den Ölofen genauer an. Ab und an muss auch mal ein Ölofen gereinigt werden, Russ entfernt werden der Luftdüsen verstopft.

Was möchtest Du wissen?