Mit welcher Strafe muß man rechnen, wenn man keinen Personalausweis dabei hat?

5 Antworten

Mit Ausweißpflicht ist gemeint das Du einen Perso besitzen mußt und Dich bei einer entsprechenden Kontrolle dazu äußern mußt wer Du bist. es besteht keine generelle Mitführpflicht. Allerdings ist es ratsam den Ausweiß immer in der Nähe zu haben.

Die Mitführpflicht von Personenidentifikationsdokumenten ist die Verpflichtung der Staatsbürger, stets ihre Identität mittels eines offiziellen Dokuments nachweisen zu können; oft ab einem gewissen Mindestalter.

Zur Richtigstellung der Personendaten kann man zur Polizeiwache mitgenommen werden

Nein, nicht daß ich wüßte. Kann sein, daß du ihn nachträglich vorlegen mußt.

Schon mal daran gedacht, dass Du einen Unfall haben könntest und Du Dich nicht mitteilen kannst. Doppelt blöd wenn Dich dann Deine Familie sucht und nicht Bescheid weißt.

Ferner kann ich Dir nur dringends raten auch in anderen Ländern der "komischen" Ausweispflicht nachzukommen. Das macht im jeden Fall das Reisen leichter

Keine Strafe! Die Ausweispflicht bedeutet nur, dass du einen gültigen Ausweis besitzen musst.

Aber... wenn du in eine polizeiliche Maßnahme gerätst (z.B. geklaut hast, mit dem Fahrrad über eine rote Ampel bist, betrunken in der Ecke liegst, usw) dann ist die Polizei berechtigt deine Personalien zweifelsfrei festzustellen. Das geht am einfachsten mit einem Blick in deinen BPA. Wenn du den nicht dabei hast kann es sein, dass du mitgenommen wirst um deinen Ausweis einzusehen... der Transport mit der Polizei kostet Geld (bei uns 71,50 Euro im Stadtgebiet).

Also nehmen wir mal an, du fährst mit dem Rad über eine rote Ampel. Die Polizei hält dich deswegen an, du kannst dich nicht ausweisen. Dein Ausweis liegt bei dir zu Hause. Die Polizei würde mit dir (im Polizeiauto) zu deiner Wohnung fahren um deinen Ausweis einzusehen. Mal abgesehen von der Zeit kommt auf dich zu: 90€ Bußgeld für die Ampel + 71,50€ für den Transport in Polizeifahrzeugen.

Was möchtest Du wissen?