Kreditkarte konto überziehen?

5 Antworten

Du kannst deine KK im angegebenen Limit nutzen, unabhängig vom kto-Stand des Girokontos. Das Konto wird dann wohl überzogen sein. Das einzige was passieren kann ist das anschließend die KK von der Bank gesperrt werden könnte, aber auch das glaube ich nicht.

Sprichst Du von einer "echten" Kreditkarte, dann ist das kein Problem, das Geld wird erst in ca. 4 Wochen vom Bank-Konto abgezogen.

also es ist eine vosa kreditkarte die wir damals wegen urlaub beantragt haben. aber es gibt halt kein kreditkartenkonto sondern das wird halt vom sparkassenkonto abgezogen

Ich denke das ist möglich. Es ist dann ein "geduldeter dispo". Mit ner kreditkarte die nur auf guthaben läuft ist das wohl nicht machbar. Es sei denn das die karte zu einem anderen konto gehört, das kein nur guthaben konto ist, und bei einer anderen bank ist. Es kommt ja immer darauf an, welche absprachen man mit eigenen bank hat. Oder ist das ne Prepaid kreditkarte?

Es wird nicht zurückgegeben und nicht gestoppt. Falls die Kreditkarte nicht - wie sonst so oft - nur einmal im Monat abgerechnet wird, fällt schlimmstenfalls das Konto ins Minus und es werden Überziehungszinsen fällig. Dein Freund kann das aber verhindern, indem er morgen (oder heute online) das Geld aufs Girokonto deines Vaters überweist.

online haben wir nicht. wir wollten es ihm Donnerstag hingeben so dass er es samstag auf sein konto einzahlen könnte. wurde das reichen? Überweisung dauert doch auch immer

Minus, und man muss extra teure Gebühren begleichen

Was möchtest Du wissen?