Führerschein trotz Unterschenkelprothese?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt die tollsten umbauten von Autos, wenn einem irgendwas an Gliedmaßen fehlt. Alles ist möglich ! (nur weiß ich nicht wie das in Fahrschulen gehandhabt wird) Ich meiner Ausbildung in einer Autowerkstatt hab ich vieles gesehen... bihin zu Transportern mit Laderampe, wo dann kein Fahrersitz ist, sondern der Rollstuhl im Boden Festgemacht wird, Gaspedale können mit Hand bedient werden, Automatikschaltungen gibt es ja sowieso... usw. also Mobilität ist garantiert

bedankt

Du solltest es im eigene Interesse angeben. Es kann sein das du ein Gutachten machen lassen musst aus dem hervorgeht welche Umbauten am Fahrzeug notwendig sind.

Sofern es dich nicht einschränkt und du mit beiden Beinen die Pedale voll betätigen kannst, solltest du es dem Fahrlehrer zumindest mitteilen. Er kann sich dann schlau machen, ob du in diesem Fall ein "normales" Auto fahren darfst.

Evt darfst du auch nur Automatik fahren, wenn es das linke Bein ist. Und sonst gibt es auch Fahrschulen, die extra Autos dafür haben. Das sollte alles kein Problem sein.

es gibt sogar Rollstuhlfahrer, die Führerschein machen, wenn deine Prothese deine fahrtüchtigkeit beeinträchtigen würde, musst du das dem Fahrlehrer mitteilen, und ggf auf einen Fahrschulwagen für behinderte lernen, da wirst du dann gesondert geschult.

ja du musst das vorher sagen aber den führerschein kannst du natürlich trotzdem machen ...kein problem

Was möchtest Du wissen?