Dürfen Eltern bei mir im Bett schlafen!?

5 Antworten

Hallo jhoninTheHood,
deine Eltern sind dir gegenüber unterhaltspflichtig, und grundsätzlich brauchst du als 15jährige einen Privatbereich und schläfst alleine im Zimmer. Duschen und Haare schneiden lassen steht dir auch zu. Duschzeug und Seife kannst du auch kaufen, und was dir gehört, darf man dir nicht einfach wegnehmen. Dein Geld kannst du auch behalten.
Allerdings ist deine Darstellung etwas unklar:
-Deine Eltern (also mindestens Vater und Mutter) schlafen mit dir zusammen tatsächlich in einem Bett (=3 Personen!), oder befürchtest du das nur?
-Ist das ein Normalbett oder ein Futonbett?
-Hast du überhaupt die Möglichkeit, im Wohnzimmer zu schlafen?
-Bist du nachweislich von deiner Mutter bestohlen worden?
-Duschst du vielleicht eine halbe Stunde, und Mutti ist das zu teuer?
-Verstehst du unter Pflegeprodukte vielleicht Kosmetika im 100€ - Bereich?
-Haare schneiden oder tolle Frisur mit hohen Kosten?
-Sachen, die dich schädigen, kann deine Mutter dir durchaus wegnehmen.

Hallo, ersteinmal danke für deine ausführliche Antwort!
Es ist so dass ich & meine Mutter IM MOMENT in einem Bett schlafe welches eine Breite von ca. 1,50-2,00 Metern hat ( wenn ich drin liege ca. 1,5Armlängen noch frei) da wir wie gesagt umgezogen sind.
Wollte halt gerne wissen ob das rechtens ist, dass meine Mutter einfach so sagt dass sie bei mir schläft ( & es auch macht)
Ja, ich habe die Möglichkeit woanders zu schlafen in dem ich eine Feldmatte aus dem Keller hole und irgendwo in der Wohnung schlafe ( allerdings frage ich mich ob das so erlaubt ist..also ob nen Kind/Jugendlicher einfach auf einer Matratze- kein Bett- schlafen kann oder ob er einen Anspruch auf diese Dinge hat)
Und zu dem restlichen ... Ganz normale Pflegeprodukte halt, bin ja keine Frau die soetwas benötigt und sich auch nicht für jeden extrem schick machen muss. Duschen 10 min ca., Haarschnitt 20€ & mit dem Geld .. Sie hat mir selbst gesagt dass sie es gestohlen hat & sagt sie wird es mir in ein paar Monaten wiedergeben, allerdings sagt sie das seit 2 Jahren. Und notfalls kann sie bei der Polizei sagen "ne ich habe nichts gestohlen" ...
Danke für deine Antwort noch mal.

Na, lasst mal die Kirche im Dorf. Wenn ihre Mutter mit in ihrem Bett schläft, wird das nicht zu sexuellem Missbrauch führen. Und wenn ich mir vorstelle, dass das die Situation nach einem Umzug ist, da wird doch noch eine andere Regelung geschaffen. Wenn Dir das so zuwider ist, dann schlafe auf einer Matraze in der Stube. Das sehe ich als momentane Notsituation.

Will ich hoffen dass sich das ändert!

Also ich denke, dass jeder ein Anrecht auf ein eigenes Bett hat, ein Anrecht auf seine Intimsphäre hat. Das ist nicht nur ein eigenes Bett, sondern auch einen eigenen Bereich. Das muss jatzt nicht ein ganzer Raum sein, aber eben ein eingegrenzter Raum mit Sichtschutz/Raumteiler und so.

Interessante Gedanken. Mit der Rechtslage haben sie aber nichts zu tun.

@AalFred2

Wenn man Asylanten aufnehmen will, muss man ihnen eine abgeschlossene Wohnung zur Verfügung stellen, damit sie ihre Privatsphäre haben. Man darf sie nicht mit in der bewohnten Wohnung unterbringen. So habe ich es von Bekannten gehört.

Da muss doch eine Rechtsgrundlage vorhanden sein.

@Volkerfant

Man hört so vieles und dabei so viel Quatsch. Offensichtlich hast du noch nicht gehört, dass die Flüchtlinge zur Zeit in Zelten und Turnhallen untergebracht werden. Da ist aber mal mit Privatsphäre Essig.

Das kann bis hin zu sexuellem Missbrauch führen, ich würde schnellstens zu deinem Vater falls möglich. Sie kann dir ausßerdem nicht verbieten zu duschen oder Pflegeprodukte zu kaufen. Das mit dem duschen darf sie übrigens nicht verbieten, da das Kindergeld vom Staat auch für das verbrauchte Wasser aufkommt.

Ja, das hat er mir auch angeboten... Allerdings wohnt er auf der anderen Seite von Deutschland und ich weiß ja nicht ob das dann Auswirkungen auf die schulischen Leistungen hat , da die dann evtl bei anderen Themen sind als wir :/

Due themen sind immer gleich keine Angst

@pimmelberger412

Nachdem Schule Ländersache ist, ist das völliger Quatsch.

Deine Mutter ist schon sehr übergriffig. Am besten suche dir eine Vertrauensperson, Oma, Tante oder auch Vertrauenslehrerin, hole dir Unterstützung.

Was möchtest Du wissen?