Darf mein Nachbar MEINEN Stromzähler kontrollieren?

5 Antworten

Vielleicht denkt dein Nachbar, es wäre sein Zähler?

Vielleicht irrst du dich auch und du liest in Wirklichkeit den Zähler des Nachbarn ab?

Bei uns sind alle Zähler (6 Parteien+Gemeinschaftsstrom) in einem Kellerraum untergebracht, wo jeder Mieter Zugriff drauf hat und ablesen kann, wie er Bock hat.

Ganz ehrlich: Das ist nur ein Zählerstand. Damit erfährt dein Nachbar allerhöchstens, wie viele kWh du so verbrauchst und mehr nicht! Und das auch nur, wenn er weiß, wie man das aus dem Zählerstand errechnet und dass er 2x mit etwas zeitlichem Abstand ablesen muss. Mit dem errechneten Wert kann niemand außer dein Stromlieferant was sinvolles anfangen.

Wenn "Statisiken über den Stromverbrauch der Nachbarn aufstellen" zu einem einzigen Hobby eines traurigen Nachbarn gehört - Lass ihn doch.

Meine Nachbarin hat auch mal versehentlich eine Zeit lang meinen Zähler abgelesen xD. Das ging solange gut, bis die von den Stadtwerken stutzig wurden. Das war ein "Finger drauf und bist du doof"-Lacher und gut is.

Schlimmer wäre, wenn man dir die Zählersicherungen rausdrehen würde und du erstmal deinen Sicherungen hinterherlaufen oder neue besorgen müsstest, weil du sonst im Dunkeln sitzt.

Mache einen Zettel dran: Bitte Tür geschlossen halten, damit kein Vandalismus passiert

Und gut ist :).

Ich weiß das es nicht sein Zähler ist, weil meine Vermieterin mir wo ich eingezogen bin gesagt hat das er seinen Zähler in seiner Wohnung hat, meiner ist aber draußen mit dem Zähler vom unteren Nachbar. Und schön, wenn es dich nicht stört, ich finde nunmal das es ihn nichts angeht und außerdem habe ich schon ein anderes Schloss hinein gemacht und dem Nachbar dessen Zähler auch drin ist einen Schlüssel gegeben und den Stadtwerken einen Schlüssel. Jetzt kann der andere Hobbylose Nachbar maximal durchs Schlüsselloch sehn.

Dann solltest Du Deinen Nachbarn darauf ansprechen und das untersagen.

Ansonsten führt der Weg über den Vermieter, ggf. mit dem Austausch des Schließzylinders, wo bei ich als Vermieter diese Kostenübernahme ablehnen würde.

Ich habe mit dem Nachbar dessen Zähler auch im Kasten ist gesprochen, das Schloss wird ausgetauscht. Dann hat der andere nicht mehr die Möglichkeit meinen oder den anderen Zähler abzulesen. Danke für deine Antwort. 😌

@Hribernig1999

Prima! Dann ist ja eine zufriedenstellende Lösung gefunden.

Grundsätzlich geht ihn das nichts an.

Das dir das sauer aufstößt ist verständlich, aber wenn ihm das keiner mitteilt, wird er es weiterhin machen.

Der Energieversorger hat das Recht wenn jemand im Haus ist, an den Zähler zu dürfen, von daher sind Schränke mit Schloß von deren Seite nicht gerne gesehen. Wenn jedoch sichergestellt ist, dass der Stromversorger Zugang zum Zähler hat, spricht nichts gegen ein Schloss.

Falls dein Vermieter sich nicht kümmert (es muss ihn nicht kümmern, es sind ja nicht seine Daten die kontrolliert werden...) dann könntest du auf deine Kosten das Schloß wechseln. Die Polizei wird wahrscheinlich nur schmunzeln...

In den meisten Mehrparteienhäusern sind die Zähler für jedermann zugänglich, da würde ein solches Verhalten nicht auffallen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich spiele seit 70 Jahren mit dem KOSMOS-Experimentierkasten

Gesagt habe ich es ihm bereits, aber geändert hat sich nichts. Ich habe gerade mit dem Nachbar gesprochen, dessen Zähler daneben ist und er ist einverstanden dass ich das Schloss wechsle, solange er einen Schlüssel bekommt( bekommt er natürlich 😌). Danke für die Antwort.

Hallo!

Sprich doch mit Deinem Nachbarn, dessen Stromzähler mit Deinem zusammen im Kasten hängt. Und sprecht dann mit dem Vermieter.

Tauscht dann gemeinsam den Schließmechanismus des Schranks aus, oder schraubt einen Absperrsystem mit Vorhängeschloss davor.

Dann ist garantiert Ruhe.

Gruss,

Martin

Danke für die Antwort.

Woher weißt du denn, dass er deinen Zählerstand abliest (und nicht den deines Nachbarn) und was befürchtest du deswegen? Die Polizei wird das nicht interessieren, es sei denn, dein Verbrauch ist so hoch, dass man an Natiumdampflampen denken könnte...

Klar, es geht den nachbarn nix an, aber was soll er mit deinem Zählerstand schon anfangen? Vielleicht sammmelt er Zählerstände wie andere Irre Autokennzeichen...

Und das ist mein Problem was er tut? Ich will nicht das er meinen Zählerstand oder sonst irgendwas von mir abliest oder der gleichen! Es geht ihn ganz einfach nichts an.

Und ich habe gemeint ob ich mit der polizei gegen ihn vorgehen kann und nicht das die polizei wegen mir kommen muss.

Was möchtest Du wissen?