Darf man wenn man krankgeschrieben ist in die Schule?

5 Antworten

Deine Mutter hat recht. Bleib zu Hause am Montag. Pech für Dich das morgen die Schule für Dich ausfällt:-))

Der nächste... FALSCH!!!

Wenn du dich wieder fit fühlst,kannst du ohne Bedenken wieder zur Schule gehen.Der Arzt gibt mit dem Attest keine Mindestlaufzeit der Krankheit an,sondern die voraussichtliche Dauer der Erkrankung.Wenn du vorher wieder zur Schule gehst,hat das keinen negativen Einfluss auf die Versicherung.Deine Mutter hat mit ihrer Aussage "ausnahmsweise" kein Recht.

Deine Mutter hat nicht recht. Die Krankschreibung bedeutet rechtlich nur, dass ein Arbeitgeber oder Schule in dieser Zeit keinen Anspruch auf Leistung von dir hat. Du darfst also zu Hause bleiben. Gehst du aber trotz Krankmeldung wieder in die Schule/Arbeit, verliert die Krankmeldung ab dem Tag ihre weitere Gültigkeit. Es liegt in deinem Ermessen, die Krankmeldung bis zum letzten Tag zu nutzen oder wieder in die Schule zu gehen. Mit der Versicherung hat das NICHTS zu tun.

Auf dem Krankenschein steht voraussichtlich bis XXX krankgeschrieben !

Wenn es Dir besser geht, darfst du also in die Schule gehen.

 - (Schule, Versicherung)

Ich hab ein anderes :S da steht drauf 'bis einschließlich dem 11.04.' Ich hab's von Chirurgen keine Ahnung ob das nen Unterschied ist!?

@priiinzessin

Nein, da gibt es keinen Unterschied.

Warum bist Du so scharf drauf, morgen wieder zur Schule zu gehen?

Naja also gehn könntest du aber wenn dir dann was passiert zahlt die Versicherung eben nicht  weil du krankgeschrieben bist und eigentlich zuhause sein sollst was der eigentliche Sinn ja is aber wenns lebenswichtiger Unterricht is und du unbedingt hingehn willst was bei mir so mal war geh hin aber naja is halt nicht so prickelnd ^^

Was möchtest Du wissen?