Attest gefälscht,kriegen Eltern Ärger?

5 Antworten

Guten Morgen,

Du hast da irgendwas missverstanden.

Deinen Eltern passiert vorerst mal nichts, weil sie wußten ja nicht, dass Du die Schule schwänzt und ein Attest fälscht.

Den Ärger bekommst Du alleine. Du hast ein Attest gefälscht - auch Urkundenfälschung genannt.

Was Dich erwartet, das kommt auch drauf an, wie der Arzt das sieht und was er draus macht.

In der Schule wirst Du auch noch einen Verweis bekommen und wenn Du Dir noch öfter solche "Scherze" erlaubst, dann kannst Du von der Schule geschmisssen werden.

Auch kann die Lehrerin das Jugendamt informieren, die kommen dann auf Deine Eltern zu und das ist dann nicht mehr wirklich lustig.

Bei öfterem Schwänzen kann Dich auch die Polizei von daheim abholen, da Du noch schulpflichtig bist.

Also nimm das mal nicht so auf die leichte Schulter.

Viele Grüsse!

Ok danke

Die Eltern können doch nix dafür, dass Du eine Fälschung begangen hast.

Was Du getan hast, könnte evtl. auch strafrechtlich relevant sein - aber nur für Dich, nicht für Deine Eltern. Vermutlich bleibt es aber bei einer Ordnungsmaßnahme.

ok Dankeschön !

Werden meine Eltern eine große Strafe kriegen?

Deine Eltern? Nein. Du hast das Attest manipuliert. Das ist Urkundenfälschung (§ 267 StGB) und strafmündig bist Du bereits. Du darfst das also ganz allein ausbaden.

und wie kann ich das verstehen was wird passieren was für Strafen muss ich durchziehen also ganz genau? trotzdem danke für deine Antwort !

@minatrz
was für Strafen muss ich durchziehen also ganz genau?

Woher sollen wir das wissen? Wir können doch nicht vorhersehen, ob und wenn ja welches Urteil ein Richter fällen wird.

Frag doch dein Arzt einfach ob er dir noch ein von den letzten Tag geben kann da du da schon krank wärst aber nicht dachtest das es so schlimm ist oder so
Sorry aber wenn das vor der Polizei kommt machst dich strafbar Urkunden Fälschung nennt man das viel Glück

Danke

Kein Arzt schreibt Dich einfach vorher krank, bloß weil Du sagst, Du warst krank. Da hättest Du schon in die Praxis kommen müssen und wenn das nicht geht, dann Deinen Hausarzt bitten, nach Hause zu kommen.

Da wäre ja wohl jeder so "schlau".

Warum hast Du dem Arzt nicht gesagt, dass Du die Tage zuvor auch schon krank warst, eine Arbeit schreiben solltest und deswegen ein Attest brauchst? Verstehe ich nicht.

darf man denn sowas machen? habe ich noch nie gemacht und mich deswegen auch nicht getraut sowas zu machen trotzdem danke

@minatrz

Das stimmt auch nicht, da dies dann jeder so machen könnte. Und Du solltest bei sowas nicht gleich wieder "hellhörig" werden.

Ein Arzt schreibt Dir kein Attest aus, nur weil Du sagst, Du warst die Tage vorher schon krank, denn er kann ja nicht wissen, ob dies überhaupt stimmt. Er hat die "Patientin" in diesem "Krank-Zustand" ja nicht gesehen.

Das würden dann viele machen, wenn das so einfach ginge.

Was möchtest Du wissen?