braucht man ein ärztliches attest, wenn man eine klassenarbeit nicht mitschreibt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Achwas deine Eltern können die einfach ne Entschuldigung schreiben dass du krank warst

Nein, das können sie dann eben nicht, bzw. wird der Lehrer das so dann nicht akzeptieren. Sonst hätte er das mit dem Attest nicht vorher gesagt.

Muss er aber

@LUIS12345654

Nein, das muss er nicht, wer sagt das denn?

Man braucht eigentlich immer ein ärztliches Attest, wenn man eine Arbeit nicht mitschreiben kann..zumindest in der Oberstufe

Der Sinn dahinter ist:

Wenn man nicht da war, dann kann man von den Klassenkameraden erfahren was genau in der Arbeit vorkam (und dann steht einer 1+ nichts mehr im Wege)

er ändert die arbeiten aber und darum gehts mir nicht, mir gings einfach nur schlecht, deswegen bin ich gegangen

Was ist so schwer daran ein Ärztliches Arttest zu besorgen, ich meine selbst wenn man nicht Krank ist kann man zum Arzt gegen und etwas vorgeben anschließend kriegt man sowieso ein attest.

Nein! Wenn der Lehrer ein Attest fordert dann brauchst du ein Attest! So kenne ich die Regelung auch.

Was möchtest Du wissen?